10.03.14 13:11 Uhr
 50
 

Essen: Baukonzern Hochtief will Anteil an Leighton auf 74 Prozent erhöhen

Der Baukonzern Hochtief (Essen/Nordrhein-Westfalen) besitzt derzeit 59 Prozent an dem Bauunternehmen Leighton (Australien).

Hochtief plant jetzt eine Milliarde australische Dollar (umgerechnet etwa 755 Millionen Euro) zu investieren, um seinen Anteil auf 74 Prozent anzuheben.

Dies würde einem Preis von 22,15 australische Dollar je Aktie bedeuten. Am vergangenen Freitag notierte die Leighton-Aktie bei 20,72 australischen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Essen, Anteil, Hochtief, Baukonzern, Leighton
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?