10.03.14 12:19 Uhr
 484
 

Claudia Roth attackiert IOC-Chef wegen Champagnertrinkens mit Wladimir Putin

Die Grünen-Politikerin hat IOC-Präsident Thomas Bach heftig kritisiert, der sich während der Olympischen Spiele mit Wladimir Putin zum Champagner-Trinken traf.

Roth nannte dieses Verhalten "unerträglich" und eine "Verhöhnung der Opfer auf dem Maidan. Und auch der Menschen, die weltweit in der jetzigen Situation Angst haben".

Bach habe sich verantwortungslos verhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Wladimir Putin, IOC, Claudia Roth
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin behauptet, syrische Giftgasangriffe wurden inszeniert
Syrien: Wladimir Putin droht Donald Trump - "Rote Linie" überschritten
Russland: Bilder von geschminktem Wladimir Putin als "extremistisch" eingestuft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2014 12:27 Uhr von quade34
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Bach wollte sicher nicht unhöflich sein. Bei Wodka in der Sauna sähe das anders aus.
Kommentar ansehen
10.03.2014 12:36 Uhr von ILoveXenuuu
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Rafft die Roth nich was eigentlich los ist ?`Achja hab vergessen in dieser Kinderfreundlichen Partei sind die ja alle ahnungslos,...
Kommentar ansehen
10.03.2014 12:40 Uhr von einerwirdswissen
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Es klingt so,als währe Putin der schlimmste und schrecklichste Mensch auf der Erde.

Aber zur Erklärung Frau Roth: Es ist schon IMMER richtig und wichtig gewesen in Kriesenzeiten das Gespräch zu suchen um Konflikte zu lösen.Des weiterem gehört es sich, als Gastgeber und Gast zusammen zu sitzen, und dabei spielt es keine Rolle ob es Champanger oder Selters ist.
Und noch etwas Frau "Überklug",es ging dabei nicht um Politik,sondern um den Behindertensport!
Kommentar ansehen
10.03.2014 13:01 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN