10.03.14 10:58 Uhr
 701
 

Wels: Nach Fußballtraining klagt Zwölfjähriger über Knieschmerzen und stirbt

Im österreichischen Wels hat sich ein tragischer Todesfall ereignet.

Nach einem Training hatte ein zwölf Jahre alter Junge plötzlich Schmerzen im Knie. Sein Coach brachte ihn nach Hause, die Eltern des Jungen brachten ihn in eine Klinik. Dort wurde aber nichts Ungewöhnliches festgestellt. Der Mediziner verschrieb dem Jungen eine Salbe zum Auftragen.

Einige Stunden später war der Zwölfjährige tot. Der Notarzt konnte nichts mehr für den Jungen tun. Eine Autopsie soll nun Klarheit schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Todesfall, Knie
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst
Wien: Schwangere von Freund aus dem Fenster gestoßen
Wien: Polizisten zerren bei Donauinselfest Vergewaltiger von Opfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2014 19:02 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenn mich da gar nicht aus aber kann es sein das ein Blutgerinsel ins Herz gewandert ist?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Experte: Regime finanziert Atomwaffenprogramm mit Crystal-Meth-Handel
Angela Merkel nennt Besuch bei lesbischem Paar "einschneidendes Erlebnis"
Charlotte Church trauert: Sängerin verlor ihr Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?