10.03.14 10:58 Uhr
 699
 

Wels: Nach Fußballtraining klagt Zwölfjähriger über Knieschmerzen und stirbt

Im österreichischen Wels hat sich ein tragischer Todesfall ereignet.

Nach einem Training hatte ein zwölf Jahre alter Junge plötzlich Schmerzen im Knie. Sein Coach brachte ihn nach Hause, die Eltern des Jungen brachten ihn in eine Klinik. Dort wurde aber nichts Ungewöhnliches festgestellt. Der Mediziner verschrieb dem Jungen eine Salbe zum Auftragen.

Einige Stunden später war der Zwölfjährige tot. Der Notarzt konnte nichts mehr für den Jungen tun. Eine Autopsie soll nun Klarheit schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Todesfall, Knie
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2014 19:02 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenn mich da gar nicht aus aber kann es sein das ein Blutgerinsel ins Herz gewandert ist?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?