10.03.14 09:27 Uhr
 1.249
 

Italien: Blutverschmiert vor der Tür - Mutter erstach ihre drei Töchter

In der norditalienischen Stadt Lecco ist es zu einem Familiendrama gekommen. Eine 37 Jahre alte Mutter hat ihre drei Töchter mit getötet. Die Frau hat die Tat schon gestanden und ist von der Polizei verhaftet worden.

Die Mutter wurde unter Schock und mit Blut verschmiert von einem Nachbarn vor der Haustür aufgefunden. Der Nachbar alarmierte die Rettungskräfte. Die herbeigerufenen Beamten fanden drei Mädchen tot in ihren Betten vor.

Die Mutter wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort gestand sie die Tat dann später auch. Der Vater der ermordeten Mädchen soll sich zur Tatzeit in Albanien aufgehalten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Mutter, Tür
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2014 10:47 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grundlos oderwie?
Kommentar ansehen
10.03.2014 12:07 Uhr von White-Tiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Boah ist die News mies...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?