09.03.14 18:45 Uhr
 373
 

ARD will "Postillon" und "Quizduell" zu Fernsehshows machen

Die ARD hat für neue Sendungen Ideen aus dem Internet entdeckt.

So sollen die beliebte Smartphone-App "Quizduell" und die Satire-Website "Der Postillon" zu Shows gemacht werden. Die Satire-News sollen mitternachts beim NDR unter dem Titel "Postillon24 - Wir berichten, bevor wir recherchieren" gezeigt werden.

"Postillon"-Macher Stefan Sichermann kommentierte den Sprung ins TV ironisch: "Wir gehen davon aus, dass die ´Postillon24´-Nachrichten spätestens im kommenden Jahr täglich von 20 bis 20.15 Uhr im Ersten laufen werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, NDR, Quizduell
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2014 18:52 Uhr von Der_Korrigierer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich entfaltet Satire erst ihre richtige Wirkung, wenn man vorher nicht mit der Nase darauf gestoßen wird, dass gleich Satire folgt. Ich finde, sie sollten die News anders verpacken, um mehr Menschen hinters Licht zu führen :)
Kommentar ansehen
09.03.2014 18:59 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Show, bei der man aus 4 möglichen Antworten auf eine Frage die richtige auswählen muss gab es ja auch noch nie.
Das ist auch Satire, oder?
Kommentar ansehen
09.03.2014 19:00 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@vorposter: finde ich eigentlich auch - allerdings ist es auch so, dass sehr große teile der bevölkerung dem tv so hörig sind, dass sie mittlerweile alles(!) aus dem tv glauben - wenn also eine satire-sendung läuft ohne spezielle kennzeichnung könnte das für sehr viele irritierend werden...
Kommentar ansehen
09.03.2014 19:25 Uhr von Justus5
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hoffe doch, dass sich die ARD auf ihre journalisischen Ruf rückbesinnt, und einer Lügenbold-Site wie dem P. keine Plattform einräumt. Sonst müsste ich nämlich abkotzen bis geht nicht mehr....
Kommentar ansehen
09.03.2014 19:52 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zumindest Pro7-Zuschauer können echte und gefakete Nachrichten nicht auseinanderhalten:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.03.2014 22:03 Uhr von Gepunktetes_Kaugummi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke, der Postillon ist da gut aufgehoben, wo er ist.

Fernsehen macht ihn kaputt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?