09.03.14 18:36 Uhr
 128
 

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg geht gegen Bayern München unter

Am gestrigen Samstag verlor der VfL Wolfsburg in der ersten Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München deutlich mit 1:6 (1:1). 30.000 Zuschauer waren ins Wolfsburger Stadion gekommen.

Naldo brachte die Hausherren in der 17. Minute in Führung. Neun Minuten später sorgte Xherdan Shaqiri für den Ausgleich und Pausenstand.

In der zweiten Hälfte spielten nur noch die Bayern, die durch die Treffer von Thomas Müller (63. und 78.), Mario Mandzukic (66. und 80.) und Franck Ribéry (71.) den deutlichen Sieg klar machten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, VfL Wolfsburg
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2014 19:56 Uhr von yeah87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Unbesiegbare Bayern.
Aber klar die kaufen den Konkurrenten einfach die Spieler weg.
Kommentar ansehen
09.03.2014 21:22 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes Spiel, gerade auch um zu sehen was diese Forderung einiger "Experten" nach mehr Einsatz gegen die Bayern für Konsequenzen hat.

Läuft der Gegner viel um das Bayern-Spiel zu stören, geht ihm irgendwann die Luft aus. Bisher haben das einige Mannschaften geschafft, aber keine konnte es viel länger als 60 Minuten durchhalten. Anschließend sind sie zu schwach um noch lange mitlaufen zu können und damit schleichen sich Fehler ein. Und Bayern hat die Qualität um Fehler sofort nutzen zu können. Was dann dabei herauskommt, hat man gestern gesehen.

Eine Chance hast du da nur, wenn du es entweder schaffst, genügend Tore in der Anfangszeit zu schießen oder die Bayern-Spieler zu demotivieren. Beides erscheint schwierig...

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?