09.03.14 18:11 Uhr
 230
 

Irak: Autobombenanschlag in Stadt Hilla - 45 Todesopfer

Im Irak hat sich in der Stadt Hilla ein Autobombenanschlag ereignet, bei dem anscheinend zwischen 35 und 45 Personen zu Tode gekommen sind.

Alleine die Anzahl der Verletzten soll sich auf über 160 Personen belaufen.

Nach Augenzeugenberichten soll sich der Anschlag an einem Polizei-Kontrollposten ereignet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Stadt, Todesopfer, Terroranschlag
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?