09.03.14 11:46 Uhr
 1.620
 

Luxemburg: An mehreren Grundschulen ist die Krätze ausgebrochen

In den vergangenen Jahren sind immer wieder Fälle von Krätze aufgetreten. Nun sind Krätze-Fälle aus Luxemburg gemeldet worden.

An Schulen in den Gemeinden Kayl und Tetingen wurde bei mehreren Grundschülern und danach auch bei Vorschulkindern diese Krankheit festgestellt.

Die Krätze wird von einer bestimmten Milben-Art, die sich in der Haut einnistet, hervorgerufen. Sie gilt zwar als harmlos, verursacht aber ein sehr heftiges Jucken. Die Krätze ist eine ansteckende Krankheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ausbruch, Luxemburg, Grundschule, Krätze
Quelle: www.tageblatt.lu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2014 12:17 Uhr von leerpe
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wusste gar nicht, dass es in Kindergärten und Schulen Massentierhaltung gibt ;-)
Kommentar ansehen
09.03.2014 13:13 Uhr von Wurstachim
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
Jetzt wo die ganzen sinti und roma kommen nicht zu vergessen bulgaren, tschechen, polen und kasachen die ham das zum teil noch nicht so mit der Hygiene. Das wird noch ganz andere Aussmasse annehmen...

[ nachträglich editiert von Wurstachim ]
Kommentar ansehen
09.03.2014 13:28 Uhr von Pils28
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
@Wurstachim: Einfach mal bei jedem Thema rassistische Hetze abliefern...
Krätze hat nicht wirklich etwas mit allgemeiner Hygiene zu tun, aber von Fakten lässt du dich nicht stören, wenn es auch ein schönes Klischee für dein beschränktes Weltbild gibt.
Für diese Milben gilt das selbe wie für Kopfläuse.
Kommentar ansehen
09.03.2014 16:59 Uhr von Pils28
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@1-2-3-deins: Ich habe schon einige Bücher über Parasitologie gelesen, die mir alle deutlich fundierter vorkamen als der Herr S. In vielen Köpfen schwebt noch die Assoziation, dass Läuse und Milben nur bei "Asozialen" vorkommt und dass Ausländer Asoziale sind, herum. Ist aber Bullshit. Weiß nicht, was der S. oder andere dazu schreiben, ich halte mich aber lieber an die Praxis. An sich ist Luxemburg nicht dafür bekannt ein Ghetto aus arbeitsscheuem Gesindel zu sein.
Kommentar ansehen
09.03.2014 21:17 Uhr von bigX67
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@kritikglobalisierer, wurstachim und 123deins:

parasiten wie läuse, flöhe, milben befallen nicht nur ausländer und menschen aus der unterschicht.
jedenfalls gehörten die meisten denen ich begegnete und die von parasiten befallen waren nicht zu diesen beiden gruppen.

insofern ist eure aussage, dass "gewisse minderheiten" wie sinti & roma, bulgaren, tschechen, polen und kasachen für parasitären befall verantwortlich sind, unfug.
wenn sarrazin diese eure these ebenfalls vertritt, erzählt er ebenfalls unfug. wäre ja auch nicht neu.
Kommentar ansehen
10.03.2014 00:31 Uhr von ollyhal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sag mal, 1-2-3, bekommst Du Provision für die Werbung?

Du willst jetzt nicht wirklich den verdrehten Thilo als seriöse Quelle heranziehen, oder? Netter Trollversuch..
(und ich füttere ihn auch noch...)
Kommentar ansehen
10.03.2014 00:58 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@1-2-3-deins: Du nennst mich "Doppelpils" (Soll eine Beleidigung sein?), schriebe "wider aller Wahrheit" und suggerierst, ich könnte nicht lesen.

Wo hast du dieses Benehmen gelernt? Ich hatte zufälligerweise schon eine rumänische, eine polnische und eine luxemburgische Freundin und konnte bei keiner Hygienedefizite feststellen. Auch Krätze begegnete mit bisher nur in Büchern und ich habe schon sehr viele von deinem fiesen Außengeländern als Patienten.
Kommentar ansehen
10.03.2014 08:57 Uhr von Guinevere4711
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Thilo S. als ernstzunehmende Quelle angeben? Ich bitte Euch! Das ist doch ein schlechter Witz an sich. Das wäre ja vergleichbar damit das Buch von Dieter B. als Lebensphilosophie zu verwenden!
Kommentar ansehen
10.03.2014 12:45 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das neue Buch von "Thilo S." darf jeder lesen, der es lesen möchte. Wie so oft findet sich auch in diesem Buch das eine odere andere Fünkchen Wahrheit. Dadurch ist aber nicht alles richtig was in dem Buch steht und man sollte vorsichtig damit sein, darauf allgemeine Handlungsempfehlungen auszugeben.

So abartig das klingen mag: Auch Ausländer sind in der Lage auf Körperhygiene zu achten. Selbst Arme schaffen das. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Es gibt rein-deutsche Manager, die nicht wissen, was eine Zahnbürste ist.
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:26 Uhr von bigX67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@123deins:

nene - ich leiste mir ein eigenes haus. mit harter arbeit. bei der arbeit begegnen mir diese menschen.

aber mit arbeit wirst du dich ja nicht auskennen, sry, wollte nicht anmassend sein.
Kommentar ansehen
13.03.2014 05:45 Uhr von bigX67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich weiss ich soviel wie du.
damit haben sich die dummen behauptungen über den anderen ausgeglichen und wir sind quitt.

das du mich nicht einlädst beruhigt mich, zu nazis würde ich auch nicht in die ferienwohnung wollen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?