09.03.14 09:39 Uhr
 769
 

Verwirrung um verschollenes MH370-Flugzeug - Zwei Passagiere hatten geklaute Pässe

Die Boeing 777-200 der Malaysia Airlines von Kuala Lumpur nach Peking wurde zwar noch nicht gefunden, doch ein Absturz gilt als ziemlich sicher. Auf dem Meer wurde ein kleiner kilometerlanger Ölteppich 250 Kilometer vor Vietnams Küste gefunden.

Der mutmaßliche Absturz löste aber bei zwei Passagieren aus Europa eine bizarre Verwirrung aus. Die Familien litten bereits unter dem Schmerz, möglicherweise einen Toten zu beklagen, weil deren Namen auf der Passagierliste standen. Doch dann riefen der Österreicher und Italiener zu Hause an.

Beide Personen sind unversehrt, betraten das Flugzeug nicht, weil sie den Flug gar nicht gebucht hatten. Ihnen sind aber in Asien vor einigen Monaten die Reisepässe gestohlen worden. Offenbar wurden diese Dokumente für die Flugreise verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Boeing, Peking, Flugzeugabsturz, Kuala Lumpur, Verschollener
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2014 10:00 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm....Al Kaida...CIA...??

Ist jedenfalls das Erste was mir dazu einfällt..
Beide Organisationen hätten die Macht und die Mittel dazu..

Aber ..erst mal Abwarten, ob das Flugzeug gefunden wird ..Furchtbar für die Passagiere ..und wenn es ein Terroranschlag war..wofür oder wozu !!???

Wie gesagt,erst mal Abwarten...das wird die Hinterbliebenen sicher nicht wirklich trösten, geht aber nicht anders..

Ich hoffe man findet das Flugzeug und die Ursache des Absturzes..und ich hoffe, die Hinterbliebenen können ihre Angehörigen wenigstens in Würde beerdigen !!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
09.03.2014 10:35 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht nach einem Terroranschlag aus, es gibt sicher genug Gruppierungen die dafür in Frage kämen, aber gerade in Malaysia fallen mir keine so ernsthaft ein.
Kommentar ansehen
09.03.2014 10:45 Uhr von heinzinger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ein kleiner kilometerlanger Ölteppich ???
Kommentar ansehen
09.03.2014 11:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Mail kann abgehört und von der NSA verfolgt werden - aber ein Flugzeug verschwindet einfach so. Ich dachte immer, da herrschen gewisse Sicherheitsstandards und die Teams sehen und verfolgen exakt den Kurs jeder Maschine.
Ich hätte auch vermutet, dass eine solche Maschine eine Ortsangabe mit Kennung sendet, die ein Terrorist nicht vom Cockpit aus abschalten kann.
Oder man sagt uns nicht alles.
Kommentar ansehen
09.03.2014 12:36 Uhr von |Erzi|
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das waren bestimmt Russen oder Ukrainer. Jede Wette. Denke eher Russen.
Ab Mittag wird zurueck geschossen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?