08.03.14 19:59 Uhr
 1.882
 

USA: Vater, Mutter und Tochter erbeuten sieben Millionen Dollar durch Ladendiebstahl

Eine Familie mit Vater, Mutter und Kind wurde in Northbrook, einem noblen Vorort von Chicago, in ihrer 1,3 Millionen-Dollar-Villa festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen. in jahrelangen Raubzügen durch mehrere Bundesstaaten, der USA Gegenstände im Gesamtwert von knapp sieben Millionen Dollar gestohlen zu haben.

Die drei ließen dabei in speziell angefertigter Kleidung mit vielen Staufächern alles mitgehen, was nicht niet- und nagelfest war. Die Beute reichte von Puppen, Spielzeug und Kosmetik bis zu Steakmesser oder Kaffee.

Anschließend wurden die gestohlenen Gegenstände teilweise über Mittelsmänner bei eBay verkauft. Allein die Familie hat über ihr eigenes Konto für über 690.000 Dollar Diebesgut verkauft. Die professionellen Ladendiebe erwartet eine Haftstrafe von jeweils bis zu zehn Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mutter, Vater, Tochter, Diebstahl
Quelle: www.sfgate.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2014 22:05 Uhr von azru-ino
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
genau wie die fuzzis der CSU die ihren kindern schöne gehälter aus der staatskasse zahlen
Kommentar ansehen
08.03.2014 22:05 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sagen wir mal, dass das über 30 Jahre hinweg so lief und dass sie durchschnittlich 2/3 des Warenwerts dafür bekamen - dann müssen sie pro Kalendertag durchschnittlich Waren für 1000 Dollar gestohlen haben. Und das ganze noch, ohne bisher jemals erwischt zu werden? Wow...

Im übrigen wird im Titel etwas als Tatsache dargestellt, wovon dann im ersten Absatz steht, dass es ihnen "nur" vorgeworfen wird.
Kommentar ansehen
08.03.2014 23:47 Uhr von montolui
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...viel schlimmer find ich die miserable Interpunktion im ersten Abschnitt...
Kommentar ansehen
09.03.2014 00:04 Uhr von limasierra
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es heißt "den USA" und nicht "der USA", da "die USA" eine Mehrzahl an verbündeten Staaten sind.
Kommentar ansehen
09.03.2014 08:23 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
perfekt, ... nur, wer hat die verpetzt

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?