08.03.14 19:26 Uhr
 777
 

Scientology: Becks Mutter half bei der Geburt ihrer Schwiegertochter Marissa Ribisi

Marissa Ribisi, Ehefrau von Musiker Beck, und Beck selbst sind Scientologen der zweiten Generation.

Beide wuchsen in Scientology Familien auf. Marissas Mutter ist Talentmanagerin. Beck wurde 1993 durch den Hit "Loser" bekannt, Marissa spielte 1993 in einem Film mit.

Die Mutter von Beck, Bibi Hansen, hatte bei der Geburt von Marissa Ribisi geholfen.


WebReporter: LuisedieErste
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mutter, Scientology, Ehemann, Schwiegermutter, Marissa Ribisi
Quelle: www.mysanantonio.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2014 22:02 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich vermute, dass es eine Art Leihmutterschaft war, also dass Bibi Hansen eine Eizelle von anderen ausgetragen hat

alles andere wäre Inzest

und so steht es im Artikel: Marissa was delivered (geboren) von ihrer zukünftigen Schwiegermutter


Marissa und Beck sind Scientologen der zweiten Generation, das heisst von beiden sind schon die Eltern Scientologen, hat man Marissa und Beck füreinander "gezüchtet"?

merkwürdigerweise hatte Beck 1993 seinen Hit, Marissa hat 1993 in einem Film mitgespielt und beide haben wohl auch schon zwei Kinder

also-Marissa soll zwei Kinder geboren haben, wessen Kinder das dann rechtlich sind, denn eine Leihmutter ist rechtlich nicht die Mutter eines Kindes und überhaupt...
aber erst mal ist davon auszugehen, dass das die Kinder von Marissa und Beck sind

das ganze ist irgendwie...Sekte eben...wenn keiner mehr freiwillig Mitglied werden will, züchten wir uns den Nachwuchs eben?

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
08.03.2014 22:47 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Ribisi and Beck are both second-generation Scientologists. Aol reported that Beck’s mother, Bibbe Hansen delivered her future daughter-in-law."

das ist ein Zitat aus dem Artikel

delivered heisst eigentlich "geboren"

weitere Details werden da nicht genannt

ausser Aol hat darüber berichtet

a b e r wenn das so nicht richtig ist: ok, dann kann Shortnews den Artikel natürlich sperren...
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:01 Uhr von Cleary
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gestern ist im Nordwesten von Chifeng, China, ein Sack Reis umgefallen. Er fiel so leise um, dass kein Beobachter mitbekam, wie das passieren konnte. Klar ist, dass er in Nordöstliche Richtung fiel. Nach Redaktionsschluss stand fest, dass niemand verletzt wurde. So meine Lieben, macht was draus!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?