08.03.14 18:07 Uhr
 324
 

Weltfrauentag in Ost- und Westdeutschland

Im Osten und Westen feierte man am heutigen 08.03. den internationalen Frauentag. Angela Merkel, die seit Jahren an Deutschlands Spitze ist, kommt aus dem Osten. Sie kannte den Alltag der ostdeutschen Frauen: Zur Arbeit rennen, Haus putzen, Kinder hüten.

Die Frau im Osten war gleichgestellt. Nach der Wende hieß es für Viele zurück an den Herd, wie im Westen üblich.

Heute tut man so, als ob man die Ostfrauen befreit hat und kämpft noch immer für Gleichberechtigung am 08.03. im Jahre 2014.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EUnichtso
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, West, Gleichberechtigung, Ost, Frauentag
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2014 18:27 Uhr von Klassenfeind
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ähhh...was is los !!????

Frauentag im Osten und gleichzeitig Muttertag im Westen ??

@ Autor, hast Du da was durcheinander geschmissen ??

Muttertag ist überall im Mai und Frauentag überall am 8.März ..da gibt es keine Unterschiede im Osten und im Westen..

Ach ja, die Frauen im Osten hatten auch noch einen Mann an ihrer Seite, der mit geholfen hat ..ist heute sicher in vielen Fällen noch genau so !

Am 8.3. war damals im Westen Muttertag ??
Irgendwie ist mir das entgangen..

Ein Hoch auf alle Frauen..

Hui ..gerade noch die kurve gekriegt..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
08.03.2014 18:37 Uhr von CrazyWolf1981
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Und man bringt die Gleichberechtigung voran indem man hier Kulturen ins Land holt die sich nicht integrieren, und deren Kultur eigentlich nur aus Unterdrückung von Frauen und Mädchen besteht. Da können die Frauen in der Politik stolz sein da aktiv mitgewirkt zu haben.
Kommentar ansehen
08.03.2014 18:39 Uhr von EUnichtso
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Für alle Schnellmerker,es geht nicht darum ob heute Muttertag ist oder nicht,
es geht darum,daß man im Westen kaum Frauentag und im Osten keinen Muttertag begangen hat zumindest nicht offiziell!
Auserdem geht es um das Zurückdrehen der Gleichberechtigung und die hat nun mal nach der Wende auch den Osten erreicht!
Kommentar ansehen
08.03.2014 19:09 Uhr von EUnichtso
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
BASTB informiere Dich doch mal richtig!
Es ist ein Unterschied ob sozial oder sozialistisch!
Der Frauentag ist keine DDR Erfindung ebensowenig wie die Jugendweihe .
Das gab es lange, bevor Honecker und Co diesen Kult daraus machten!
Kommentar ansehen
08.03.2014 19:10 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Basti...ich gehe davon aus, das Dein Beitrag Ironie war..oder hast Du das ernst gemeint ??

Nee,..
Kommentar ansehen
08.03.2014 20:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Weltmännertag brauchen wir nicht!
Männer haben jeden Tag die Arschkarte!
Kommentar ansehen
09.03.2014 08:44 Uhr von EUnichtso
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
BASTB Sie habe echte Schwierigkeiten mit der Realität!
Kommentar ansehen
11.03.2014 06:51 Uhr von wichitis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Europa brauchen wir keinen Frauentag und keinen Männertag, oder Ladyboy Tag?,hier jammern nur die,die im Leben zu kurz gekommen sind und zu faul sind,nachzudenken warum, sich aber durch solche Veranstaltungen in ihrer Faulheit bestätigt fühlen!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?