08.03.14 15:02 Uhr
 1.187
 

Herne: Brutaler Raubüberfall auf zwei Frauen - Maskierte Täter fliehen

In brutaler Art und Weise überfielen mehrere Männer zwei Frauen in deren Auto und richteten sie dabei krankenhausreif zu. Eine 21-Jährige wurde dabei von einem Täter gegen die Karosserie des Autos gedrückt, nachdem zuvor mit Baseballschlägern auf das Auto eingeschlagen wurde.

Die Täter erbeuteten die Taschen der Frauen. Sie traten vermummt mit "Scream"-Masken auf. Die Frauen wurden von einem BMW nahe des Herner Bahnhofs ausgebremst und von einem weiteren Fahrzeug der Täter eingekeilt. Beide Fahrzeuge waren zuvor als gestohlen gemeldet.

Auf der Flucht fuhren sie einem weiteren Wagen ins Heck. Der Geschädigte verfolgte die Flüchtigen kurzerhand. Nachdem sie nochmals anhielten und den Verfolger einschüchterten, verlor sich ihre Spur. Die Bochumer Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Raubüberfall, Herne
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2014 15:48 Uhr von Sirigis
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Werden solche feigen Typen in irgendeinem Labor geklont, oder bilde ich mir nur ein, dass die Übergriffe auf Wehrlose (zwecks Vergewaltigung, Raub oder einfach nur aus Langeweile) in den letzten Jahren merklich zugenommen haben?
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:20 Uhr von TheRoadrunner
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ob das Zufallsopfer waren?
Sorry, aber es fällt mir schwer zu glauben, dass mehrere Leute in gestohlenen Fahrzeugen unterwegs sind um dann ´nur´ zufällig ausgewählte Frauen zu bedrohen und zu überfallen.
Man sollte also das berufliche und persönliche Umfeld der Opfer näher untersuchen - vielleicht ergibt sich daraus ja ein Motiv bzw. Verdächtige.
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:44 Uhr von Johnny Cache
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiß daß ich jetzt gleich wieder rot gemacht werde, aber keine Täterbeschreibung ist für gewöhnlich auch eine.
Kommentar ansehen
09.03.2014 11:23 Uhr von KPF-Geronimo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das dort ein gestohlenes Auto nicht sofort auffällt, ist nichts ungewöhnliches. Durch die geographische Lage hersscht dort ein reger Strasssenverkehr. Man solllte auch bedenken, das um Herne herum Castrop-Rauxel, Gelsenkirchen und Bochum liegen. Somit hat die Polizei alle Hände voll zu tun um dort Herr zu werden.HERNE, als dichtbesiedeltste Stadt Europas hat dementsprechend auch ein Multikulti Volk. Es mussten Containersiedlungen erstellt werden und sogar Ausflugsdampfer mussten gemietet werden um dem Zuzug von Emigranten Herr zu werden. Ganz zu schweigen von dem regulären Ausländeranteil.Das da so etwas schneller eskaliert ist also nicht verwunderlich. Obwohl in den letzten Jahren eigentlich nicht so viel davon zu hören war.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?