08.03.14 14:05 Uhr
 565
 

Großbritannien: Jugendlicher hatte einen Elektroschocker in iPhone-Form dabei

In Manchester (England) wurde eine vierköpfige Gruppe von Jugendlichen verhaftet, nachdem sie einen Busfahrer rassistisch beleidigt hatten.

Bei der Durchsuchung eines der Jungen fanden die Beamten neben einem Messer auch noch eine ungewöhnliche Waffe. Er hatte einen Elektroschocker dabei, dieser war als iPhone getarnt.

Ein Beamter erklärte, dass die Lautstärkeregler als Auslöser genutzt würden, dies sei ein Verstoß gegen das Waffengesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic