08.03.14 14:05 Uhr
 559
 

Großbritannien: Jugendlicher hatte einen Elektroschocker in iPhone-Form dabei

In Manchester (England) wurde eine vierköpfige Gruppe von Jugendlichen verhaftet, nachdem sie einen Busfahrer rassistisch beleidigt hatten.

Bei der Durchsuchung eines der Jungen fanden die Beamten neben einem Messer auch noch eine ungewöhnliche Waffe. Er hatte einen Elektroschocker dabei, dieser war als iPhone getarnt.

Ein Beamter erklärte, dass die Lautstärkeregler als Auslöser genutzt würden, dies sei ein Verstoß gegen das Waffengesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, iPhone, Jugendlicher, Elektroschocker
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2014 14:23 Uhr von stoske
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Was will die News uns damit sagen? Dass es solche Dinge zu kaufen gibt oder das sich jemand eines gekauft hat? Das ist doch beides belanglos.

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:22 Uhr von nachtstein_
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die Info ist schon wichtig wenn man tatsächlich jemandem wie dir begegnen sollte.

Have fun!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?