08.03.14 12:43 Uhr
 320
 

UK: Nach drei Banküberfällen erster Freigang - Häftling überfällt erneut Bank

Er war einst der Anführer der in Großbritannien weit "gefürchteten" "Bradish-Boys-Gang". Zusammen mit seinem Bruder verübte er drei Überfälle auf eine Bank, drei Mal dieselbe Bank, drei Mal wurde er gefasst. Seit 2002 sitzt der Mann im Gefängnis.

Nun durfte er einen Tag Freigang nutzen, um etwas Zeit außerhalb der Gefängnismauern zu verbringen. Für ihn war dies anscheinend Grund genug, es noch einmal zu versuchen. Der Mann versuchte mit einer Pistolenattrappe erneut sein Glück bei einem Überfall auf die Bank, die ihm schon vorher zum Verhängnis wurde.

Nachdem er mit seiner Beute die Bank verließ, konnte ihn die Polizei wenig später stellen. Als "notorischen Serientäter" bezeichnete ihn nun der zuständige Richter und stellt eine lebenslange Haftstrafe in Aussicht. Vorher bekannte sich der Täter zu insgesamt sechs Raubzügen.


WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bank, Überfall, Häftling, Freigang
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2014 16:46 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klarer Fall von Sicherungsverwahrung. Wer selbst mit Haftstrafe immernoch nicht aufwacht, ist einfach nicht gesellschaftstauglich.
Kommentar ansehen
09.03.2014 14:13 Uhr von panalepsis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gefürchtet? ^^

Diese Deppen scheitern dreimal an der gleichen Bank und in seinem Hafturlaub versucht er es ein viertes Mal alleine? An der selben Bank?!? :D
Wieso werden die gefürchtet? Ich lach mich grade fast schlapp

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?