08.03.14 11:01 Uhr
 5.580
 

In Deutschland leben derzeit so viele Ausländer wie noch nie

Das Ausländerzentralregister zeigt, dass die Zahl der Ausländer in Deutschland auf einen Spitzenwert gestiegen ist.

Im Jahr 2013 waren es 7,6 Millionen Ausländer. Dies stellt ein Plus von 5,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dar und auch den höchsten Anstieg seit dem Jahr 1992.

Die Mehrheit der neu zugewanderten Ausländer stammt aus den östlichen EU-Ländern, wie zum Beispiel Rumänien, Bulgarien oder Ungarn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Ausländer, Anstieg
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2014 11:04 Uhr von erw
 
+12 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2014 11:05 Uhr von Knutscher
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Na dann wird es mal richtig bunt ..........;))
Kommentar ansehen
08.03.2014 11:23 Uhr von Bokaj
 
+51 | -14
 
ANZEIGEN
Wenn die hier lebenden Menschen egal welcher Nationalität das Grundgesetz anerkennen, Deutsch lernen, sich in die Gesellschaft integrieren, vielleicht sogar die deutsche Staatsbügerschaft annehmen, dann sind sie einfach nur Bürger, die auch hier leben.

Was sind Deutsche? Auch nur Menschen, die hier leben, sich in die Gesellschaft integrieren und das Grundgesetz anerkennen müssen. Das gilt für alle!
Kommentar ansehen
08.03.2014 11:33 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
Alles Einzelfälle!
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:00 Uhr von dandee7676
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
Und wenn das die Herren Politiker nicht bald mal verinnerlichen, kommen noch einige Millionen dazu!!Warum macht man es nicht wie Australien- die dortigen Ausländergesetze sind wesentlich angenehmer! Wir Deutschen müssen mit ansehen, wie mehr und mehr Bettelrumänen und sonstiger Mist sich in den Städten breitmachen, um sich von unserem Land den Haushalt finanzieren zu lassen. Und dann noch die Kosten für Arztbehandlungen, um Ihre Krüppelknochen richten zu lassen. Es macht bald keinen Spass mehr, durch die Deutschen Städte zu gehen, wo diese Völker einen ständig anbetteln und im besten Fall auch noch das Portemonnaie klauen. Deutsche Politiker sollen dieses Volk selbst finanzieren- nicht der deutsche Steuerzahler. Ich entwickele auf jeden Fall mehr und mehr Hass gegen Ausländer- und ich bin nicht der Einzige,bei dem das Fass kurz vorm Überlaufen ist. Also: Deutsche wehrt Euch!!!
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:01 Uhr von dr-snuggles
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
also hier sind es gefühlte 80 prozent der bevölkerung. wenn man zb zum einkaufen geht hört man ganz selten mal ein deutsches wort. aber solange sie arbeiten gehen und sich gut verhalten, habe ich nix dagegen.
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:15 Uhr von Knutscher
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
@ Jauchegrube

Stimmt schon, aber trotzdem sind die Schwaben eigentlich ganz nette Leute.

Du kennst ja das Motto von den Schwaben.

"Wir können alles ausser Deutsch" ;)))))
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:24 Uhr von gokologie79
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:36 Uhr von Pura
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Gothminister
Die Zahl der tatsächlichen Ausländer wird um einiges höher sein als 7,6Millionen, da es sehr leicht ist einen deutschen Pass zuerlangen. Ich denke die Dunkelziffer liegt irgendwo bei 20Millionen+.
Das wär meiner Meinung nach aber nicht mal so schlimm, würden sich die Zuwanderer integrieren und versuchen sich den deutschen Verhältnissen anzupassen. Leider ist dies nicht der Fall und es wird auch nichts unternommen die jetzige Situation zu verbessern. Im Gegenteil es wird immer weiter damit geworben, dass Deutschland mehr Zuwanderer, sog. "Fachkräfte", benötigt.
Wir brauchen ein besseres Bildungssystem, um Fachkräfte auszubilden und eine bessere Kontrolle der Zuwanderung, damit auch wirklich nur integrationswillige Fachkräfte nach Deutschland kommen, die nicht für ein einfacheres Leben und Gratis Sozialleistungen nach Deutschland kommen.
Aber da hat die Politik (Industrie) kein Interesse sie wollen die Löhne drücken. Die Politik will den Industriestandort Deutschland erhalten und spielt brav die Karten der Industrie.

[ nachträglich editiert von Pura ]
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:36 Uhr von StraßenKind
 
+6 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:38 Uhr von Pura
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@StraßenKind
Qualifizierter Beitrag!
Top!!
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:41 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Und warum kommen die alle hier her? Weils hier natürlich die besten Sozialleistungen gibt, nicht etwa weil das Wetter hier so schön ist.

Und das ist noch immer nicht das Ende...es werden immer mehr kommen.
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:46 Uhr von StraßenKind
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2014 12:52 Uhr von dagi
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
dazu kommen noch die leute die, sobald sie straffällig werden den deutschen paß bekommen !!! da kommen wir locker auf 10 mil. !!!
Kommentar ansehen
08.03.2014 13:25 Uhr von heinzinger
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Im Ausländerzentralregister sind auch nur diejenigen erfasst, die sich hier offiziell anmelden.
Bulgaren und Rumänen können als EU Bürger kommen und gehen wie sie wollen, das kann keiner nachprüfen wie lange die sich hier aufhalten. Sind es nur Touristen die 2 Wochen bleiben oder Bettler die seit 5 Jahren hier leben aber sich nie angemeldet haben? Kannste nicht kontrollieren.
Kommentar ansehen
08.03.2014 13:27 Uhr von ILoveXenuuu
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
7,6millionen ausländer halte ich mal für ne glatte lüge.Sind defintiv mehr.So das doppelte in etwa ? Keine ahnung ...is mir auch lattens.

Armutszuwanderung muss unterbunden werden.Vollkommen egal aus welchen Land....
Kommentar ansehen
08.03.2014 14:04 Uhr von Serhat1970
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2014 14:25 Uhr von Pura
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Serhat1970
Wenn du Statistiken und logische Argumente als Hetze erkennst, solltest du vielleicht einige Abschnitte der Grundschule nachholen.
Meinst du dich selber mit dem letzten Satz?
Erst wenn du vernünftige Argumente heranbringst, solltest du weiter kommentieren.
Kommentar ansehen
08.03.2014 15:29 Uhr von alecccs
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
um gotteswillen nur nichts sagen ! und wenn beschweren, dann bitte nur hinter vorgehaltener hand ! dafür dürfen alle anderen, hier lebende nationen nach herzenslust protestieren und sich über deutschland ablassen !

ja, deutschland schafft sich ab !
Kommentar ansehen
08.03.2014 15:52 Uhr von Zipflklatsche
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat Gothminister:
Was diese Statistik nicht erfasst, sind die Zahl der (...) Spätaussiedler (...)

Interessante Sache! Würdest du Spätaussiedler pauschal als Ausländer bezeichnen? Denn dann würde ich mich fragen, wo für mich meine Heimat sein soll, denn ich bin einer von diesen Spätaussiedlern und bin als Kleinkind mit meinen Eltern hier nach Deutschland gekommen. In der Sowjetunion war ich für die dortige Bevölkerung ein Deutscher und hier bin ich für einige ein Russe. Zum Glück sieht mich nur ein verschwindend geringer Teil der Deutschen als Russe. Wieso denn auch, schließlich ist Deutsch meine Muttersprache, so wie auch die Muttersprache meiner Eltern, Großeltern, Urgroßeltern, etc. Russisch dagegen kann ich überhaupt nicht.

Jedenfalls bin ich jetzt ein bisschen verwirrt und würde mich wahnsinnig freuen, wenn du mir ein bisschen auf die Sprünge hilfst. Bin ich für dich jetzt ein echter Deutscher? Oder vielleicht ein falscher Deutscher? Oder vielleicht auch ein Ausländer?
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:03 Uhr von Pura
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Zipflklatsche
Ich glaube er meinte die "Russlanddeutsche", die gar keine Deutschen sind, sondern sich nur als solche ausgeben, um nach Deutschland zu kommen.
So hatte ich das verstanden :)
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:43 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ja dies bösen ausländer,speziel die mit muslimischer nationalität und die bulgaren und rumänen......der pöbel soll sich zerfleischen.......

Denn die sollen sich nicht auf Themen wie Diäten Erhöhung, Überwachung, Bankenrettungsmilliarden Konzentrieren.


Dann lieber die Ausländer aus dem Land haben wollen ^^
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:44 Uhr von akau11
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Selber Schuld.
Wieder und immer wieder werden die 4 Volksbetrüger Parteien gewählt.
Hinzu kommt das unerträgliche Gelüge in unseren Medien.
Medienmanipulation funktioniert in Deutschland sehr gut.
Ständiges Geplappere vom Rechtsstaat. Und daß wir alle vom Euro und der EU pprofitieren und vom Zuzug der Ausländer.
Dabei wäre die Antwort so einfach:
Schaut mal in den angeblich so isolierten Staat Schweiz.
Die haben jezt per Volksabsimmung den ungezügelten Zuzug von Ausländern gestoppt. Die haben keinen Euro.
Die Lebenshaltungskosten liegen bei Faktor ca 1,5 - 2,0 gegenüber Deutschland. Die Löhne liegen bei 2 - 4 fachen Gehalt gegenüber Deutschland.
Vor 25 Jahren waren wir mal auf Augenhöhe mit der Schweiz.
Frage?
Was hat die Schweiz in dieser Zeit richtig gemacht, und wir falsch?
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:48 Uhr von akau11
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Gestern habe ich diesen unerträglichen Gauck in Fernsehen beim Entschuldigen in Griechenland gesehen. Ein Land, das uns 25 Jahre lang belogen und betrogen hat und uns das Geld aus der Tasche gezogen hat.
Kommentar ansehen
08.03.2014 18:14 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wäre ja alles kein Problem wenn die Ausländer integriert sind, die Sprache lernen, einem geregelten Job nachgehen und straffrei bleiben. Aber leider sieht es da bei bestimmten Gruppen generell schlecht aus. Wie bei denen auf dem Bild. Die anderen sind mir jederzeit willkommen.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?