08.03.14 09:58 Uhr
 11.358
 

Schnappschuss: Hier "zapft" die Polizei das Bußgeld wohl regelrecht ab

Einen ulkigen Schnappschuss machte jetzt ein Leser der "Bild" in Hersbruck in Bayern.

Er entdeckte einen Blitzer, der direkt neben der Preistafel auf dem Gelände einer Tankstelle postiert war.

"Das ist doch pure Abzocke! Ich verstehe gar nicht, wieso der Tankstellenpächter das erlaubt", so der erboste Leser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Blitzer, Bußgeld, Schnappschuss
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2014 10:06 Uhr von Strassenmeister
 
+64 | -2
 
ANZEIGEN
1.) grottenschlechte News
2.) Ich entschuldige mich das ich das angeklickt habe (Asche über mein Haupt)
3.) Zum letzten Absatz der News; haltet die Geschwindigkeit ein und es gibt keinen Grund zum Ärgern.
Kommentar ansehen
08.03.2014 10:15 Uhr von dragon08
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ulkiger Schnappschuss ?

Was ist daran Ulkig ?
Kommentar ansehen
08.03.2014 10:31 Uhr von Funkensturm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzig interesante an dem bild hätten die Preise sein koennen aber nöö wurde weg kaschiert :D :D
Kommentar ansehen
08.03.2014 11:01 Uhr von Iamback
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
News von Miietzii eben. Sehr klein gehalten. Wie der IQ von Miietzii. :-) Bildleser? Miietzii hat das BILD bestimmt selber gemacht, oder ist einer der Beamten/in

[ nachträglich editiert von Iamback ]
Kommentar ansehen
08.03.2014 13:08 Uhr von ar1234
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wie Straßenmeister schon im ersten Kommentar sagte, sollen sich die Autofahrer gefälligst an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten. Die heutige Kultur mit den Blitzerwarnungen, Lichthupen und ähnlichen Kommunikationsmitteln zum gegenseitigen Warnen vor Blitzern hat schon perverse Ausmaße angenommen. Die Gesetze sind nicht zum Spaß da. Was währe, wenn solche dreisten Anerkennungen von Übertretungen nun mit jedem Gesetz und jeder Beschränkung gemacht werden würde?

Da mögen nun etliche die alte Leiher sagen, dass es doch nirgends Gelegenheiten gibt um die heutigen Autos auszufahren. NA UND? Alles ok, so lange nichts passiert oder was? Wenn dann mal eine Gruppe Kinder oder eine voll beladene Familienkutsche vor so nem Raser kommt ist das Geplärre groß!
Kommentar ansehen
08.03.2014 13:29 Uhr von Hanna_1985
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Mal 5 oder 10 km/h zuviel sind kein Rasen, kosten aber tausende Menschen täglich 15,- Eus.
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:22 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähm beim Autohaus können die auch stehen^^

aber dort wars einigermaßen Sinnvoll auch.
Kommentar ansehen
08.03.2014 16:57 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Funkensturm: Das ist der Rolling Shutter Effekt. Da wurde gar nicht "kaschiert".
Kommentar ansehen
08.03.2014 18:16 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bescheuert
Kommentar ansehen
08.03.2014 18:53 Uhr von ar1234
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Hannah_1985: Mal 5 oder 10 kmh zuviel heißt für einen Fußgänger, dass das Auto schneller da ist, als es sein sollte. Und oft genug bleibts nicht bei diesen 5 bis 10 kmh, wie die öffentlichen Messstellen zeigen. Je mehr man solche kleinen Übertretungen als Notwendig abtut, umso mehr werden sie überschritten. Akzeptiert man erstmal 5-10 kmh zuviel, wollen die nächsten dann 10-15 kmh zuviel. Und dann 20-35 km zuviel und so weiter. Eine Grenze sollte eine Grenze bleiben. Außerdem heißt Höchstgeschwindigkeit Höchstgeschwindigkeit und nicht Mindestgeschwindigkeit oder genau einzuhaltende Geschwindigkeit! Davon abgesehen werden von der Polizei trotzdem bei jeder Messung einige kmh abgezogen (was aus 5-10 kmh zuviel schon einiges mehr macht!).

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
08.03.2014 19:31 Uhr von SteveM45
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gesamt 45.000 sinnlose News Einer Person die meistens von der BILD oder Blick sind. Ergo, er ist "wohl" ein Redakteur dieser Zeitungen oder finanziell beteiligt. Was wiederum gegen die Regeln hier verstößt!

ALLE gegen get_shorty=leerpe=miietzi=borgir= crushial=Bild=Blick
Kommentar ansehen
09.03.2014 09:29 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Slicknews: Miietzii = Crushial. Noch fragen?
Kommentar ansehen
09.03.2014 13:07 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn 50 km/h auf dem Schild stehen, warum ist es dann ein Problem sich an so eine Geschwindigkeit zu halten?
Kommentar ansehen
09.03.2014 19:37 Uhr von Slingshot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
News sucks. Autor sucks. Quelle sucks. Nuff said!
Kommentar ansehen
10.03.2014 09:44 Uhr von tom_bola
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ar1234

Wie wäre es denn, wenn Du Dir mal nen ausgeleierten Duden leihst und Deutsch lernst. Damit Du als Laie nicht so lange an der alten Leier drehen musst. Das wäre sicher von Vorteil, auch wenn es lange währt. Wehret den Anfängen.

Nicht alles so ernst nehmen.
Kommentar ansehen
10.03.2014 13:18 Uhr von xenonatal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich verstehe gar nicht, wieso der Tankstellenpächter das erlaubt", so der erboste Leser. "

Nicht das Einzige was BILD-Leser nicht verstehen!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?