07.03.14 20:25 Uhr
 109
 

FIFA Präsidentschaft: Blatter gegenüber fünfter Amtszeit "nicht abgeneigt"

Die Wahl des FIFA-Präsidenten findet erst im Mai 2015 statt, aber schon jetzt zeigt sich der amtierende Amtsträger Joseph Blatter zu einer erneuten Wahl bereit.

Eine Entscheidung werde der 77-Jährige endgültig erst nach dem kommenden FIFA-Kongress am 10. und 11. Juni vor der Fußball-WM bekannt geben. Allerdings sei er bereit, falls die Mitglieder ihn darum bitten.

Blatter ist bislang der einzige Kandidat für den Präsidentschaftsposten im hochrangigen Funktionärsamt. Es wäre damit bereits seine fünfte Amtszeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FIFA, Amtszeit, Joseph Blatter, Präsidentschaft
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Michel Platini über Joseph Blatter - "Größter Egoist, den ich je traf"
FIFA: Joseph Blatter bekam Jahresgehalt von 3,32 Millionen Euro
Schweizer Bundesanwaltschaft führt Razzia bei Frankreichs Fußballverband durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2014 21:27 Uhr von usambara
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
zu einer erneuten Wahl...bislang der einzige Kandidat- alles klar.
Erinnert mich an Robert Mugabe, aber der hat es schon auf 7 "Wiederwahlen" geschafft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Michel Platini über Joseph Blatter - "Größter Egoist, den ich je traf"
FIFA: Joseph Blatter bekam Jahresgehalt von 3,32 Millionen Euro
Schweizer Bundesanwaltschaft führt Razzia bei Frankreichs Fußballverband durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?