07.03.14 18:03 Uhr
 236
 

Spendenrekord 2013 - Deutsche wohltätig wie nie

Insgesamt 4,71 Milliarden Euro spendeten die Deutschen im Jahr 2013. Dabei ging der größte Anteil an humanitäre Zwecke, neben Spenden für Tierschutz und Kinder- und Jugendhilfe. Ebenso ist das Engagement Ehrenamtlicher gestiegen.

Bereits im Jahr 2005 war der Gesamtbetrag an Spenden annähernd so hoch. Grund dafür war damals ein hohes Spendenaufkommen nach der Tsunami-Katastrophe in Südostasien. Auch im vergangenen Jahr war mit dem Hochwasser im Juni eine Umweltkatastrophe Auslöser für das hohe Spendenvolumen.

Die Spendenbereitschaft war um die Weihnachtszeit herum am höchsten. Außerdem wurde festgestellt, dass viele Deutsche regelmäßig spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Deutsche, Spende
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2014 18:14 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.03.2014 18:38 Uhr von MrSchmitty
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Spenden hilft doch nichts... Das einzige was wirklich etwas bringt ist soziales Engagement
Kommentar ansehen
07.03.2014 18:50 Uhr von TamTamNews
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und die Spenden komme malle von Privatpersonen und haben keine steuerlichen Gründe? Keine Geldwäsche?
Kommentar ansehen
07.03.2014 18:59 Uhr von TeKILLA100101
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@hirngerichtet

naja also dem örtlichen tierheim kann man schon mal was spenden... die nehmen auch dosenfutter für die tiere. wo soll das sonst hingehen? meinst du die futtern das selber oder verkaufen es???

aber was die riesen organisationen angeht, da hast du recht, da kommt zu wenig an...
Kommentar ansehen
07.03.2014 19:49 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich Geld übrig hätte, würde ich das eher vor Ort irgendwo spenden, wo ich weiß wo es an kommt.
Maximal noch dem RTL Spendenmarathon, den würde ich auch noch vertrauen.

Aber beim Roten Kreuz zum Beispiel niemals... da verschwindet das Geld woanders, jedenfalls kommt da das wenigste an. Hatte vor Jahren mal gelesen mit einem Bild, das eine in Asien vom Deutschen Kreuz Maserati fuhr. Das darf jedenfalls nicht sein.

Was ich bisher gespendet habe, war meist bei uns im Real in Polen wo die mit ihrer Büchse rum sind. Da habe ich meist bisl Kleingeld reingetan, da ich leider echt nicht wirklich viel übrig habe.



[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
07.03.2014 20:55 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Passt ja gut zu diesem von Heuchlern zerfressenem Land. Geld hat schon immer alle Probleme gelöst, is klar.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?