07.03.14 14:18 Uhr
 230
 

Mehr Plastikmüll als Fischlarven in der Donau

Wissenschaftler haben in der Donau große Mengen an Plastikmüll nachgewiesen. Die Menge des Mülls übersteigt über weite Strecken des Flusses das Vorkommen an Fischlarven.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren sammelten die Forscher mit einem Driftnetz Proben aus dem Uferbereich der Donau. Zwischen Wien und Bratislava fanden sie dabei in 1.000 Kubikmetern Wasser durchschnittlich 4,8 Gramm Plastik und 3,2 Gramm Fischlarven.

Der größte Teil des Plastikmülls fällt in Pellets, Flocken und Kügelchen an, die wahrscheinlich aus kommunalem Abfall stammen. Zunehmende Verschmutzung der Ozeane mit Plastik ist ein globales Problem. Allein aus der Donau gelangen täglich rund 4,2 Tonnen Plastik ins Schwarze Meer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scinexx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fisch, Müll, Plastik, Donau
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2014 14:48 Uhr von opheltes
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
4,2 Tonnen hoert sich viel an aber es gibt 1,4 Milliarden Kubikkilometer auf Erden.

Nehmen wir´s gelassen:>
Kommentar ansehen
07.03.2014 15:00 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nur 4 Tonnen täglich??!
Das kann ich nicht glauben, möchte nicht wissen, wie viele Leute und Firmen ihren Müll da absichtlich im Fluss entsorgen.
Werden grössere Folien oder ähnliches eigentlich irgendwie rausgefiltert, bevor es ins Plastikmeer schwimmt?
Kommentar ansehen
07.03.2014 15:52 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Petabyte: Normalerweise nur an Staustufen.
Kommentar ansehen
07.03.2014 16:00 Uhr von stoske
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Petabyte: Wahrscheinlich hat man eine falsche Vorstellung davon, wie viele Pellets, Flocken und Kügelchen, die ja alle nichts wiegen, man braucht, um 4.2 Tonnen zu erreichen. Das Volumen dürfte erstaunlich sein. Ausserdem, es gelangen in dieser Form ja nur 4.2 t ins schwarze Meer. Das ist ja nur der Teil der klein genug ist um ausgeschwemmt zu werden. Der Gesamtmasse wird viel höher sein. So oder so eine Schande.

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
07.03.2014 17:37 Uhr von Fabrizio
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fische fressen es auch. Es gelang so dann auch in die Nahrungskette. Bei Menschen ist es im Blut und anderen Körperflüssigkeiten nachweisbar.


Plastic Planet (Werner Boote) http://www.zdf.de/...

http://www.plastic-planet.de/

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]
Kommentar ansehen
07.03.2014 18:54 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ stoske:

Hm, Plastik ist meistens nur geringfügig leichter als Wasser.
Deshalb sieht man den Plastikmüll im Meer auch kaum.
Im Meer gibt es schon mehr Plastikteilchen als Plankton.
Mich würde interessieren, ob noch Plastik aus der 60èrn oder wann Plastik erfunden wurde im Meer schwimmt, und wie klein das Zeug geworden ist.
Kommentar ansehen
08.03.2014 08:15 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
SOFORT die plastiktütenpreise aufs zehnfache erhöhen, damit
die welt gerettet wird
Kommentar ansehen
16.03.2014 04:48 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Menschen sind alle falsch gepolt weil ihnen täglich seit Anbeginn der "Zivilisation" eine verfälschte Realität suggeriert wird. Jeder wird von der "Zivilisation" verschluckt. Anführungsstriche da Zivilisation eigentlich Begreifen, Erhalt und Förderung bedeutet und nicht Abbau, Verschwendung und Missbrauch, wie es üblich ist. Wer wahrhaftig sucht der findet vielleicht noch eine Methode, um den Plastik aus der Umwelt zu transmutieren.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?