07.03.14 13:49 Uhr
 330
 

Türkei: Präsident Abdullah Gül strikt gegen Erdogans YouTube-Verbotsidee

Der türkische Premier Recep Tayyip Erdogan ist für ein Verbot der Internetangebote YouTube und Facebook (ShortNews berichtete) und hat damit jedoch einen wichtigen Gegner im Land.

Präsident Abdullah Gül hat sich nun klar gegen Erdogan positioniert und sagt, ein derartiges Verbot sei mit ihm nicht durchzuführen.

"Eine Blockade steht nicht zur Debatte", stellte Gül sichtlich verstimmt vor Reportern klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Präsident, YouTube, Recep Tayyip Erdogan, Abdullah Gül
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW will Wahlkampfauftritt von Recep Tayyip Erdogan verhindern
Türkei: Recep Tayyip Erdogan empfängt und umarmt syrisches Twitter-Mädchen
Gehackte Dokumente zeigen: Recep Tayyip Erdogan hat eine Internet-Troll-Armee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2014 14:10 Uhr von Sirigis
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Oh oh, das kriegen sich die Beiden möglicherweise wieder einmal in die Haare? Naja, aus meiner fernen Beobachterposition ist mir Herr Gül weitaus lieber als Herr Gülen. Und Herr Erdogan? No comment!
Kommentar ansehen
10.03.2014 14:27 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe Herr Gül bleibt standhaft und verweigert die Unterschrift. Erdogan unterhöhlt die Demokratie und den Rechtsstaat. Sowas darf nicht durgehen.
Die EU sollte die Themen Meinungsfreiheit, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit ganz groß und ganz oben auf die Agenda der EU-Beitrittsverhandlungen setzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW will Wahlkampfauftritt von Recep Tayyip Erdogan verhindern
Türkei: Recep Tayyip Erdogan empfängt und umarmt syrisches Twitter-Mädchen
Gehackte Dokumente zeigen: Recep Tayyip Erdogan hat eine Internet-Troll-Armee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?