07.03.14 11:16 Uhr
 1.170
 

Fußball/Schalke 04: Retourkutsche von Horst Heldt gegen Jens Lehmann

Der ehemalige Nationaltorhüter Jens Lehmann hatte erklärt, dass er sich nach den beiden hohen Niederlagen der Schalker gegen Real Madrid und Bayern München wegen der Leistung geschämt habe.

Schalkes Sportvorstand Horst Heldt konterte jetzt diese Aussagen des Ex-Torwarts und spielt auf das Jahr 2009 an, als Lehmann noch beim VfB Stuttgart aktiv war. Dort hatte er einem Fan die Brille weggenommen, als dieser ihn nach einem Platzverweis ansprach.

"Ich habe mich über die Niederlagen maßlos geärgert wie jeder Schalker. Aber das letzte Mal geschämt habe ich mich, als Jens Lehmann als Spieler des VfB Stuttgart einem Mainzer Fan die Brille vom Kopf gezogen hat", sagte der 44-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Jens Lehmann, Schalke 04, Horst Heldt
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen
Fußball: Jens Lehmann wirbt für Lothar Matthäus als Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2014 13:42 Uhr von opheltes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jojo sport von heute...nen fan die brille runter nehmen is schlimmer als zu verlieren und einzugestehen das er sich geschaemt habe....

Aber welche Sportvorstand is heute noch gut?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen
Fußball: Jens Lehmann wirbt für Lothar Matthäus als Trainer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?