07.03.14 11:03 Uhr
 378
 

Türkei: Recep Tayyip Erdogan möchte Facebook und Youtube sperren

Da in der Türkei über bestimmte Plattformen immer mehr Mitschnitte auftauchen, die Recep Tayyip Erdogan belasten, hat dieser nun angedroht, Facebook und Youtube sperren zu lassen.

Die Sperrungen in der Türkei sollen bereits noch diesen Monat in Kraft treten und es sollen nach der Kommunalwahl, die am 30. März 2014 stattfindet, einige Internetdienste eingeschränkt werden.

In der letztens Woche waren übers Internet einige Mitschnitte aufgetaucht, die den türkischen Regierungschef in dem Korruptionsskandal weiter unter Druck setzen. Er selber spricht von einem "Putschversuch" gegen ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Facebook, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Donald Trump beglückwünscht Recep Tayyip Erdogan zu Sieg bei Referendum
Recep Tayyip Erdogan zu Giftgasangriff in Syrien: "Hey Mörder Assad"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2014 11:12 Uhr von Dr.Eck
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Willkommen im Mittelalter ...
Kommentar ansehen
07.03.2014 11:23 Uhr von One of three
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Jeder, der auch nur eine funktionierende Hirnzelle zwischen den Ohren hat, sollte nun begreifen was mit diesem Herrn der Türkei droht.
Sofern diese unglaubliche Meldung auch nur einen Funken Wahrheit beinhaltet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Donald Trump beglückwünscht Recep Tayyip Erdogan zu Sieg bei Referendum
Recep Tayyip Erdogan zu Giftgasangriff in Syrien: "Hey Mörder Assad"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?