06.03.14 19:48 Uhr
 1.362
 

Bitcoin: Autumn Radtke, Chefin der Singapur-Börse, ist tot

Derzeit gibt es bei der Digitalwährung Bitcoin nur schlechte Nachrichten.

Jetzt kommt eine weitere negative Meldung hinzu. Autumn Radtke (28 Jahre), die Chefin der Bitcoin-Börse First Meta in Singapur, ist tot.

Wie die Frau ums Leben kam, ist zurzeit nicht bekannt. Allerdings geht die Polizei davon aus, dass sie nicht eines natürlichen Todes gestorben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Börse, tot, Singapur, BitCoin
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2014 19:58 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2014 20:21 Uhr von fuxxa
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2014 21:33 Uhr von Rechtschreiber
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Nachdem viel Geld aus Drogengeschäften stammt, sollte man sich auch nicht darüber wundern, dass die Besitzer auf Verluste durch Hacker seeeehhhr sehr empfindlich reagieren.
Kommentar ansehen
06.03.2014 21:52 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es soll Selbstmord gewesen sein.
Kommentar ansehen
07.03.2014 10:05 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie habe ich das Gefühl das jemand sabotiert um Bitcoin aus dem verkehr zu ziehen.
Kommentar ansehen
07.03.2014 15:29 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@vmaxxer

Ja klar :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?