06.03.14 19:33 Uhr
 697
 

Allergie- und Krebsgefahr: So giftig kann Kleidung sein

In Kleidung werden immer wieder schädliche Chemikalien nachgewiesen, wie zum Beispiel auch krebserregende Stoffe. In der EU ist es zwar verboten, dass diese Stoffe in der Kleidung enthalten sind, jedoch wird die meiste Kleidung aus dem Ausland importiert.

Dort wird jedoch weniger kontrolliert, ob giftige Stoffe in der Kleidung sind und so kommen auch diese Kleidungsstücke nach Deutschland. Insgesamt 90 Prozent der Kleidung, die man in Deutschland kaufen kann, ist importiert.

Die meisten Kleidungsstücke stammen aus Asien, weil sie dort von billigen Arbeitern hergestellt werden können. So wurden in den meisten Kleidungstücken, wie zum Beispiel Sportkleidung, Weichmacher entdeckt, die krebserregend sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Kleidung, Gift, Import, Chemikalie
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2014 19:59 Uhr von SliverHH
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hasse es immer, wenn hier einer nur wegen Rechtschreibfehlern kommentiert. Aber in diesem FAll muss ich es auch mal machen: Wir importieren, die anderen exportieren hierher. Wird im Artikel gleich mehrmals falsch angewendet.
Kommentar ansehen
06.03.2014 20:40 Uhr von Merced
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@linushsv Das tut ja schon beim lesen weh. EXportiert wird etwas wenn es aus dem Land raus verkauft wird. VW EXportiert zum Beispiel den VW Golf in alle möglichen Länder. Das Auto kommt VON HIER und wird WOANDERS HIN verkauft.
Wenn etwas VON WOANDERS kommt und HIER HIN geliefert wird, dann spricht man vom IMport, so auch im Falle der von Dir beschriebenen Kleidung.
Kommentar ansehen
06.03.2014 21:06 Uhr von iMike
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Merced: Es heißt beim Lesen nicht beim lesen

Bitte korigiere
Kommentar ansehen
06.03.2014 23:17 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach: Import= Einfuhr, Export= Ausfuhr

Sollte aber auch beim Checken der News auffallen, Kindergarten hier.
Kommentar ansehen
07.03.2014 07:52 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum heisst das Bier dann Export und nicht Import?

*g
Kommentar ansehen
07.03.2014 08:53 Uhr von delldesso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus dem ausland importiert nicht exportiert, 6 setzen
Kommentar ansehen
07.03.2014 09:05 Uhr von Maedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so und nun zum Thema....;-)

wir dürfen nichts mehr essen,wir dürfen nichts mehr trinken und anziehen dürfen wir auch nichts-ach und dann die ganze Elektronik um uns rum und die Baustoffe unserer Häuser.... - wenn man politisch und gesundheitlich korrekt leben sollte,dann müssten wir mit Fell bekleidet in Höhlen leben und alles selbst anbauen und jagen.
Kommentar ansehen
07.03.2014 15:16 Uhr von linushsv
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und wie importieren Kleidung , dass hab ich doch geschrieben.....

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Paolo Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?