06.03.14 15:33 Uhr
 10.519
 

Kolumbien: Verbrecherbande zerstückelt Opfer bei lebendigem Leib

Zehn Menschen wurden in der Hafenstadt Buenaventura festgenommen. Sie werden für Foltertode verantwortlich gemacht.

Die Opfer sollen an Holzplanken gefesselt, und dann lebend mit Fleischermessern zerstückelt worden sein. Die Körperteile wurden ins Meer geworfen.

Gehandelt haben die Täter im Auftrag der kriminellen Bande "Los Urabeños".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HumancentiPad
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Opfer, Kolumbien
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2014 17:18 Uhr von asorax
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2014 18:47 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Wer weiß, was die die da massakriert wurden vorher mit anderen Menschen gemacht haben.
Ergo: so lange die sich gegenseitig mit Kettensägen ins Jenseits befördern, sollte das kein Problem sein, bis auf den Schmutz, den sie hinterlassen.
Kommentar ansehen
06.03.2014 19:11 Uhr von Trollobollo
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Das sind keine Menschen, selbst Tiere sind nicht so.
Kommentar ansehen
06.03.2014 21:21 Uhr von Elchmeister
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@Trollobollo
Doch genau DAS sind eben die Menschen, denn wie du schon schreibst, Tiere würden auf solche Ideen nicht kommen.
@asorax
Ne, das kommt davon, wenn man Drogen in einem solchen Ausmaß kriminalisiert, dass sich ein Schwarzmarkt erschließt, der eben genau solche Verhältnisse schafft.
@Schnulli
Die Tat aufgrund von Mutmaßungen zu relativieren ist ja wohl unter aller Sau. Selbst wenn sie Dreck am Stecken hatten, niemand hat es verdient einen solchen Tod zu sterben.
Kommentar ansehen
06.03.2014 22:08 Uhr von Borgir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann man als vernunftbegabtes Wesen sowas tun?
Kommentar ansehen
07.03.2014 00:11 Uhr von mech-fighter
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, wegen dem Tiervergleich hier. Nichts gegen Tiere natürlich,
aber ein Rudel Wölfe macht auch nichts anderes mit dir
Kommentar ansehen
07.03.2014 06:46 Uhr von Neroll
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@mech-fighter:

Naja, die fressen dich dann wenigstens und werfen dich nicht achtlos ins Meer.
Klingt blöd, aber du stirbst aus einem "sinnvollen" Grund (Nahrungsaufnahme). So sinnlos wie wir Menschen das machen, würden Tiere nicht töten!
Kommentar ansehen
07.03.2014 08:41 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Carnap - zwei Doofe - ein Gedanke.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?