06.03.14 14:23 Uhr
 8.461
 

Serbische Zeitung sieht Bayern als neuen Krisenherd: Abspaltung von Deutschland?

Angesichts der Krim-Krise hat die serbische Zeitung "Vecernje novosti" andere europäische Krisenherde benannt und sieht darin auch in Bayern einen solchen.

Das Bundeland "Bavarska" hege ebenfalls Absichten, sich vom Staat Deutschland abzuspalten.

Andere kriselnde Gebiete sieht das Medium in Schottland, Katalonien, Südtirol und dem Kosovo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Bayern, Zeitung, Abspaltung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2014 14:27 Uhr von Major_Sepp
 
+66 | -4
 
ANZEIGEN
LOOOOOL!

Humor haben sie ja die Serben und keinen blassen Schimmer noch dazu...^^
Kommentar ansehen
06.03.2014 14:32 Uhr von FrankCostello
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch Schmarn ...
Kommentar ansehen
06.03.2014 14:38 Uhr von Knutscher
 
+21 | -13
 
ANZEIGEN
Ich hab es immer gewusst. Diesen Königstreuen Separatisten ist einfach nicht zu trauen. ;)

Man sollte sich nie mit Menschen abgeben, die Hosen aus Tierhäuten tragen ...........

ZITAT --> "fränkischen Rebellenhochburg" ???

Früher hat sich jeder Bayrische Haushalt seinen eigenen Franken gehalten.

[ nachträglich editiert von Knutscher ]
Kommentar ansehen
06.03.2014 15:07 Uhr von opheltes
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Bayern, das samma mia!
Kommentar ansehen
06.03.2014 15:15 Uhr von ElMagnifico
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
hätte nix dagegen. Mentalitätsmäßig passen die auch besser zu Österreich. Und ein König muß her...
Kommentar ansehen
06.03.2014 15:44 Uhr von _driver_
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
JA... ! !!! *lol*

und die franken gehn dann von den bayern weg :D

[ nachträglich editiert von _driver_ ]
Kommentar ansehen
06.03.2014 16:17 Uhr von Endgegner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bayern hat sich doch schon lange abgespalten....
Kommentar ansehen
06.03.2014 16:27 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn Sie´s sich nicht leisten können,aber dann würde sich zuerst das Großbundesland Preußen von Deutschland trennen.
Aber mal im Ernst,haben wir schon den 1.Aprill?
Kommentar ansehen
06.03.2014 16:54 Uhr von dagi
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
niemand hat die absicht eine mauer zu bauen !!!!!
Kommentar ansehen
06.03.2014 17:16 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Aha! Und Österreich schickt dann Panzer nach "Bavarska" um für die Sicherheit ihrer Landsmänner dort zu garantieren?
Oh je oh je... Überall diese Kriegstreiber.
Kommentar ansehen
06.03.2014 18:18 Uhr von Gimpor
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kleine Bemerkung am Rande: Die Ve?ernje novosti ist sowas wie die Serben-Bild. Viel Bilder, wenig Text, dumme Leser und rechts
Kommentar ansehen
06.03.2014 19:43 Uhr von failed_1
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Aber bitte nur die Bayern, die Franken sind voll in Ordnung :D
Kommentar ansehen
06.03.2014 20:21 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein, dass es sich bei dieser Zeitung um das serbische Äquivalent des Postillon handelt?
Wobei sie beim Kosovo wohl durchaus Recht haben.
Kommentar ansehen
06.03.2014 21:07 Uhr von tvpit
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Besser wäre es ,wenn sich Deutschland von der EU abspaltet.
Kommentar ansehen
06.03.2014 23:21 Uhr von Serhat1970
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich nichts gegen :) !
Kommentar ansehen
07.03.2014 01:15 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn dem so sein wird, zieh ich vorher nach Bayern :D Königreich Bavaria :D
Kommentar ansehen
07.03.2014 08:28 Uhr von Sirigis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, ich ziehe nächste Woche tatsächlich von Hessen nach Bayern, allerdings nicht nach München, da ich nicht mehr in einer Großstadt leben möchte. Frische Luft, gutes Essen, Berge, schöne Seen, kein Lichtsmog, usw. (Mal sehen wie lange es dauert bis ich den Dorfkoller erleide).
Kommentar ansehen
07.03.2014 08:55 Uhr von Azureon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hat da wieder jemand den Postillon zu ernst genommen oder wie?
Kommentar ansehen
07.03.2014 09:48 Uhr von jens3001
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch vollkommen falsch interpretiert. Autonomie-Bestrebungen und dergleichen sind nichts Neues und zig andere Zeitungen haben die selbe Auflistung schon unzählige Male gebracht.

Deutschland ist kein zusammengehöriges Land! Es hat 16 Bundesländer, von denen jedes eine eigene Verfassung, eigene Regierung, usw. hat.

Theoretisch wäre eine Abspaltung daher sehr wohl möglich.
Gerade Bayern hätte durchaus Gründe sich abzusetzen. Und es gibt Parteien (BP) die das durchaus gerne sehen würden.

Geschichte scheint bei einigen hierzulande kein Pflichtfach gewesen zu sein.
Kommentar ansehen
07.03.2014 15:06 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich gut! Bitte aber vorher noch die Subventionen zurückzahlen, dann passt es! Dann steht Bayern wieder da wie früher: Als Bauernstaat. Gerne ne Mauer drum und an Österreich anschließen. Das Problem ist: Genauso wie in Deutschland sind die Bauern halt auch in Österreich unbeliebt, was also tun? :D
Kommentar ansehen
09.03.2014 22:24 Uhr von Stummerzeuge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher wollen die das denn wissen? xD Ja klar, die Bayern, die alten Revoluzer. xD

*Ironie off Schalter ist grad nicht funktionsfähig*
Kommentar ansehen
10.03.2014 10:33 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001

Unsere Verfassung sieht einen Austritt eines Bundeslandes nicht vor. Ob das GG dahingehend überhaupt geändert werden kann, halte ich für sehr fraglich. In der Präambel sind alle Bundesländer namentlich genannt, das GG gilt damit also für das "gesamte Deutsche Volk". Eine Abspaltung einzelner Länder (und damit einiger Deutscher) wäre zwangsläufig auch ein Verstoß gegen Art. 20 GG, für welchen die Verfassung ja ausdrücklich eine Bestandsgarantie nach Art. 79 III beinhaltet. Ergo ist ein Austritt nicht möglich, solange unser GG insgesamt Gültigkeit besitzt.
Natürlich wäre theoretisch nach Art. 146 eine neue Verfassung möglich, in der auch das Staatsgebiet neu geregelt werden könnte. Ob und was es da allerdings für völkerrechtliche Einschränkungen gibt, weiß ich nicht.

Sollte ein Bundesland für sich entscheiden nicht mehr dazu gehören zu wollen gibt es die Möglichkeit des sog. Bundeszwang nach Art. 37 GG. Der Bund kann in diesem Fall die betreffende Landesregierung faktisch absetzen und sich die Polizeien der Länder unterstellen (Art. 91).
Kommentar ansehen
11.03.2014 12:56 Uhr von rwerner57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach meinem Wissensstand hat Bayern ja eigentlich schon eine eigene wenn auch noch nicht rechtskräftige Verfassung, aber sollen sie doch bei Obama nachfragen die fehlende Unterschrift kriegen sie dann schon
Kommentar ansehen
11.03.2014 13:31 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rwerner57

Jedes Bundesland hat seine Landesverfassung. In Bayern heißt sie Verfassung des Freistaates Bayern: http://www.bayern.de/...

Selbstverständlich ist sie rechtskräftig. Um das ganze aber zu verstehen, empfehle ich dir mal einen Blick ins Grundgesetz. ;)

[ nachträglich editiert von Katatonia ]

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?