06.03.14 10:17 Uhr
 50
 

Übernahme: Französischer Mobilfunkanbieter Tochter SFR von Vivendi hart umkämpft

In Frankreich hat der Schlagabtausch um einen der größten Mobilfunkanbieter, SFR, begonnen.

Derzeit sind laut Gerüchten bis zu 15 Milliarden Euro für das Unternehmen geboten worden. Zu den Interessenten gehört unter anderem die Investorengruppe Altice.

Allerdings zeigt auch das Telekommunikationunternehmen Bouygues Interesse an dem Kauf. Jedoch könnte der Aufkauf eines derart großen Mobilfunk-Unternehmens zur Überprüfung der Kartell-Behörde kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Übernahme, Mobilfunkanbieter
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?