05.03.14 19:34 Uhr
 485
 

Hamm: Frau hat sich so sehr erschreckt, dass sie im Krankenhaus landete

Eine Frau (22) war in Hamm mit ihrem Mann spazieren, als zwei Frauen in einem Auto an ihnen vorbei fuhren und laut "Buh" riefen.

Die 22-jährige Frau erschrak so sehr, dass sie in Ohnmacht fiel und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Jetzt sucht die Polizei nach der Fahrerin des PKWs, die wegen fahrlässiger Körperverletzung unter Verdacht steht. Der Frau ging es nach Angaben der Polizei schnell wieder gut und konnte das Krankenhaus auch wieder verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guruns
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Krankenhaus, Körperverletzung, Schreck, Hamm, Ohnmacht
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2014 21:46 Uhr von blade31
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Buhh rufen ist Körperverletzung wow jetzt hab ich alles gesehen...
Kommentar ansehen
06.03.2014 09:40 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben ja die Geisterbahnen Glück, dass bei fahrlässiger Körperverletzung nicht schon der Versuch strafbar ist. ;-P

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?