05.03.14 18:02 Uhr
 145
 

Papst Franziskus ist gegen Mythenbildung und möchte kein "Superpapst" sein

Papst Franziskus sagt, dass er den Hype, der um seine Person entstanden ist, "anstößig" findet. In einem Interview mit der Tageszeitung "Corriere della Sera" teilte er mit, dass er die Mythenbildung um seine Person nicht mag, er wäre kein "Superpapst".

Er sagt, das Bild von ihm, wonach er nachts durch Rom schleicht und Bedürftigen Nahrung spendet, würde nicht stimmen. Der Papst wäre ein Mann, der "lacht, weint, ruhig schläft und Freunde hat, wie andere Menschen auch. Ein normaler Mensch also".

Franziskus erklärte außerdem, dass er mit dem emeritierten Papst Benedikt XVI. übereingekommen wäre, dass dieser weiter aktiv am Kirchenleben teilnehmen soll, da er der Meinung ist, dass Senioren nicht daheim versteckt werden sollen, wenn sie einen großen Erfahrungsschatz haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst Franziskus, Kommentar, Mythos, Mythologie
Quelle: www.cbc.ca

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI kritisiert in Grabrede für Kardinal Meisner subtil Papst Franziskus
Entlassung: Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert Papst Franziskus scharf
Papst Franziskus kündigt Hardliner Kardinal Gerhard Ludwig Müller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2014 19:52 Uhr von Sarkast
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich nichts von Religion und noch weniger von Kirche halte, muss ich sagen:

Dieser Mann ist mir irgendwie sympathisch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI kritisiert in Grabrede für Kardinal Meisner subtil Papst Franziskus
Entlassung: Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert Papst Franziskus scharf
Papst Franziskus kündigt Hardliner Kardinal Gerhard Ludwig Müller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?