05.03.14 13:21 Uhr
 233
 

Israel stoppt Schiff mit iranischen Raketen im Roten Meer

Die israelische Marine hat ein iranisches Schiff im Roten Meer gestoppt, das angeblich mit Raketen beladen war.

Die Waffen seien für die Terroristen im Gaza-Streifen gedacht, so der israelische Militärsprecher Peter Lerner.

Beflaggt war das fragliche Klos-C-Frachtschiff mit der Fahne Panamas und hatte eine 17-köpfige Besatzung, die keinen Widerstand leistete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Schiff, Meer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
"So amazing": Donald Trumps Eintrag in Holocaust-Gedenkstättebuch ist seltsam
Donald Trump: Umstrittener philippinischer Präsident macht "sagenhaften Job"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2014 16:06 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das waren sicher keine Raketen. Gaza braucht Rohre für zivile Zwecke. Der komische Inhalt wird verbrannt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englands Fußballtalent blamiert sich: Mittelkreis-Rückpass landet im eigenen Tor
Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
Paris: Petition wegen Frauenbelästigung durch Migranten in Viertel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?