05.03.14 12:21 Uhr
 3.702
 

"Berlin is over": Ist der Hauptstadt-Hype vorbei?

Das Internet-Magazin "Gawker" aus New York prophezeite vor Kurzem "Berlin is over" und damit das Ende des derzeit grassierenden Hauptstadt-Hypes.

Besucher und Touristen beklagen seit geraumer Zeit die "völlig überzogene Arroganz" der Berliner und das Gefühl als Gast nicht willkommen zu sein.

Auch Künstler beschweren sich, dass der Lebensstil in der Stadt alles andere als kreativ sei. Die Stadt erlebte 2013 mit elf Millionen Menschen einen Besucherrekord, aber nun scheint der Trend langsam vorbei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Hauptstadt, Hype
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2014 12:23 Uhr von Heidi.B
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn Gawker es sagt, dann wird Berlin wohl demnächst abgerissen. Städte wie L.A. oder Las Vegas sind allerdings viel schlimmere Dreckslöcher jenseits der Flaniermeile.

Wer hier Ironie findet, darf sie behalten.

[ nachträglich editiert von Heidi.B ]
Kommentar ansehen
05.03.2014 12:42 Uhr von jens3001
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Da gabs nen Hype? Ich hab immer gehört, dass man da nicht wirklich sicher ist wegenden ganzen Kulturbereicheren, dass man Nachts besser nicht alleine unterwegs sein sollte, usw.

Oder war das nur ne Taktik damit nicht noch mehr Leute zu wandern?
Kommentar ansehen
05.03.2014 13:45 Uhr von Gorli
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn man den Wohnungsmarkt anschaut, gibt es eher einen München Hype. Berlin ist schon immer der Sammelpfuhl für alle Exzentriker gewesen die es nicht nach New York/Hollywood oder Paris geschafft haben. Und das wird auch so bleiben, solange Berlin eine dermaßen vom Soli Subventionierte Pseudo-Promiindustrie hat.
Kommentar ansehen
05.03.2014 14:43 Uhr von maxyking
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ja 2013 gab es einen Besucherrekord es wird also im März 2014 aller höchste zeit zu sagen das der Trend langsam vorbei ist. Sehr sehr sinnvoll die News wirklich toll.
Kommentar ansehen
05.03.2014 15:36 Uhr von no_trespassing
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
London und Paris haben jährlich über 75 Mio. Übernachtungen durch Touristen, Berlin keine 10 Mio.
Ohne Klassen- und Studienfahrten sähe es noch mauer aus. Dabei könnte man so viel aus der Stadt machen.

Aber das ist ideologisch gar nicht gewollt. Man reißt bedeutende Bauwerke lieber ab.

- East Side Gallery für Wohnungen weichen zu lassen, dass selbst Hasselhoff empört aufschreit ist ein Frevel ohne Beispiel!

- Die Deutschlandhalle machte man platt.

- Das Berliner Schloss kommt nicht in die Gänge

- Die Gedächtniskirche wird durch einen Wohnturm künftig überschattet.

- Der Flughafen Tempelhof wurde dichtgemacht (andere Städte hätten was darum gegeben, wenn sie einen kleinen Airport für Learjets mitten in der City haben).

- BER ist seit Jahren ein ProblemBER.

- Immobilienspekulanten kaufen seit Jahren etliche denkmalgeschützte Gebäude auf, um die Gebäude dann gezielt verfallen zu lassen (Frauenklinik in Neukölln, Eisfabrik in B-Mitte, Kinderkrankenhaus Weißensee, usw.) und an den Baugrund für weitere Wohntürme zu kommen.

- Hinterhofansiedlungen wie die Harzer Straße schaffen es in die Schlagzeilen von Regionalblättern auf Sylt und in Traunstein. Warum weiß jeder.

- Tegel ist bald auch verschwunden.

- In Neukölln, Wedding und X-Berg darf man nachts nicht alleine auf die Straße. Messerstechgefahr.

Berlin wird ideologisch zerlegt. Man hangelt sich gut mit Milliarden-Subventionen aus dem LFA weiter und wenn die Kohle nicht reicht, klagt Wowi vor dem BVerfG.
"Arm aber sexy?" Die öffentliche Meinung hat schon lange entschieden: Arm, verlottert und vor allem dumm!
Kommentar ansehen
05.03.2014 19:31 Uhr von Schnulli007
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Berlin, eine tolle Stadt.
Kaputt regiert von einem dem ernannten Sonnenkönig Wowereit und seinen linken Genossen.
Dreck und Müll wohin man schaut, und Bezirke wie Neukölln, Kreuzberg, Moabit und Wedding sind zu bestimmten Zeiten absolute No-go-Areas.
(Schein)-Asylanten bauen sich seit Monaten in Kreuzberg eine eigene Siedlung aus Brettern und Zelten auf und eine die Bezirksbürgemeisterin Monika Herrmann fördert das sogar noch.

Möge der liebe Gott irgendwann mal ein Einsehen haben und diese Drecksstadt zuscheißen.
Kommentar ansehen
05.03.2014 20:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wöllte da im Leben nicht hin.
Zuviel Menschen, zu groß, zu chaotisch, nicht überschaubar, keine Individualität sondern Masse. Viele Menschen sind unhöflich.
Mir fiel als Besucher auf, dass bereits 30 km außerhalb Berlins dann die totale Pampa herrscht, öffentliche Verkehrsmittel sind unzuverlässig, Taxis haben keine Lust zu kommen. Alles dreckig und runtergekommen.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
05.03.2014 22:57 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Frag mich sowieso, was an Berlin so schön sein soll.

Der größte Teil von Berlin ist nur noch Ghetto.
Kommentar ansehen
06.03.2014 08:00 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
berlin(west) war nur nach dem mauerfall interessant, begrüssungsgeld holen, kadewe ect anguggen, das wars, dann lieber nach dresden
Kommentar ansehen
06.03.2014 08:05 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin kann alles.

Ausser S-Bahn, Fussball und Flughafen.
Kommentar ansehen
09.03.2014 18:23 Uhr von fick_frosch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was juckt mich Berlin?
Die sollen erst mal auf eigenen Beinen stehen, es wird Zeit das der Länderfinanzausgleich abgeschafft wird!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?