05.03.14 11:39 Uhr
 373
 

Wahlumfrage: Große Koalition verliert fünf Prozent - Linke und AfD gewinnen

Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa haben die Regierungsparteien der Großen Koalition mehr als fünf Prozent im Vergleich zur Wahl am 22. September verloren. Insgesamt sank die Zustimmung für CDU/CSU und SPD von 67,2 auf 62 Prozent.

Die Union kommt der Umfrage zufolge derzeit auf 40 Prozent der Stimmen und verliert zur Vorwoche ein Prozent. Die SPD verharrt bei 22 Prozent. Die Grünen liegen unverändert bei zehn Prozent und die Linke legt ein Prozent auf elf Prozent zu.

Die FDP liegt mit vier Prozent wieder ein Punkt unter der Fünf-Prozent-Hürde. Die AfD konnte ihren Stimmanteil von fünf auf sechs Prozent erhöhen. Kleinere Parteien vereinen einen unverändert hohen Stimmanteil von sieben Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Koalition, AfD, Große Koalition, Wahlumfrage
Quelle: www.open-report.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2014 11:52 Uhr von derSchmu2.0
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Der Wähler merkt jetzt schon nix mehr und dabei ist es noch so lang bis zu den Wahlen (vorausgesetzt, die Umfragen sind nicht meinungsbildend manipuliert).
Die Diätenerhöhung sollte eigentlich doch schon ausreichen, dass der Bürger Neuwahlen fordert.
Immerhin war es bisher das Einzige, was die Damen und Herren auf die Kette gekriegt haben.

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
05.03.2014 14:32 Uhr von ShortyXXX
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Vor den Wahlen:
- Es wird hier kein Genmais geben
- Kein Wort von Auslandseinsätzen
- Kein Wort von Diätenerhöhungen

nach der Wahl:
- Deutschland enthält sich bei der Abstimmung zum Genmais
- dafür wird sich Deutschland bei Auslandseinsätzen nicht mehr enthalten, ja da hat schon was

Wir müssen aus dem Putsch in der Ukraine lernen.
Um in Berlin ein Maidan zu veranstalten, brauchen wir zunächts einmal einen Sponsor und eine Stiftung, keine Ahnung nenen wir sie einfach Anti-Konrad-Adenauer Stiftung.

Vieleicht hat ja der Gazprom Abramovic Interesse daran einen Puscth in DE zu fianzieren.
Deomstranten können ohne Geld nicht Monate lang aushaaren.
In der Ukraine haben bereits 100 € pro Tag für eine Person gereicht.

Zum Schluss werden nur noch Gewalt bereite Leute gebraucht, vielleicht haben die links und rechts Extremen ja noch nichts vor?

Und dann kann der Putsch auch schon los gehen!

Das mit dem putschen lässt sich beliebig oft wiederholen, irgendwann werden dann schon eine Regierung haben, die das Volk nicht andauernd verarscht.
Kommentar ansehen
10.03.2014 12:47 Uhr von ILoveXenuuu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ShortyXXX Find ich gut den post :D Made my day :D

/unterschreib bin dabei ! :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?