05.03.14 11:35 Uhr
 393
 

Berlin: Ein 19-Jähriger kommt beim U-Bahn-Surfen ums Leben

In Berlin-Schöneberg ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein 19-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei kletterte der 19-Jährige zusammen mit vier anderen Personen auf einen Waggon der S-Bahn Linie 1. Zwischen den Stationen Julius-Leber-Brücke und Schöneberg kam es in einem Tunnel zu dem tödlichen Unfall.

Der 19 Jährige starb noch an Ort und Stelle. Die Polizei ermittelt nun die genauen Todesumstände.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Leben, Bahn, U-Bahn, Surfen
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2014 11:36 Uhr von Darkness2013
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid, dafür aber nen Darwin Award
Kommentar ansehen
05.03.2014 12:10 Uhr von Sirigis
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mit 19 noch so unreif? Irgendwie unverständlich.
Kommentar ansehen
05.03.2014 16:53 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens ist das Unglück nicht an einem Haltepunkt geschehen.
Habe mir sowas vor Jahren in München mit ansehen müssen.
War nicht lustig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?