05.03.14 10:52 Uhr
 163
 

Bezahlter V-Mann war zur Neonazi-Szene zugehörig

Wie sich jetzt heraus stellte, wurde die Familie von einem Richter aus Hannoversch Münden durch einen Neonazi bedroht, der anscheinend seit 1994 V-Mann ist und somit vom Staat bezahlt wird.

Der Mann soll mehrere Vorstrafe haben und sich derzeit in Schweden befinden.

Anscheinend ist die Zugehörig zum Verfassungsschutz im Rahmen von Ermittlungen gegen den NSU aufgedeckt wurden. Der Mann wurde bereits wegen Volksverhetzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Neonazi, Szene, V-Mann, Neonazi-Szene
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2014 22:21 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
v-leute werden in deutschland aus der szene angeworben und nicht eingeschleust. von daher ist die zugehörigkeit normalität und kein ausnahmefall.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?