05.03.14 08:59 Uhr
 648
 

Fußball/FC Liverpool: Reds können Financial-Fairplay der UEFA nicht erfüllen

Der englische Premier-League-Klub FC Liverpool hat im Geschäftsjahr 2012/2013 einen riesigen Verlust eingefahren. Der englische Traditionsverein musste bekannt geben, dass 60,6 Millionen Euro Minus gemacht wurden.

Bereits im Geschäftsjahr davor machte der Klub einen Verlust von 49,7 Millionen Euro. Damit können die Reds die Vorgaben des Financial-Fair-Play nicht erfüllen. Die UEFA hat vorgegeben, dass nur ein Verlust von 45 Millionen Euro innerhalb von zwei Jahren gemacht werden darf.

Zu möglichen Sanktionen durch die UEFA hat sich der FC Liverpool nicht geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, UEFA, Liverpool, FC Liverpool, Fairplay
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Liverpool verbannt "The Sun"-Journalisten aus Stadion
Fußball: Robert Lewandowski will angeblich zu Jürgen Klopps FC Liverpool
Fußball: FC Liverpool bietet 31,5 Millionen Euro für Arsenals Theo Walcott

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2014 09:27 Uhr von Zintor-2000