04.03.14 20:46 Uhr
 615
 

Produktplacement bei Oscar-Selfie: Moderatorin musste das Galaxy erklärt bekommen

Es war wohl "das" Foto der Oscar-Nacht 2014. Bei Twitter stellte es alle Rekorde in den Schatten, der "Selfie"-Schnappschuss von Moderatorin Ellen DeGeneres und dem Selbstporträt der Schauspiel-Stars wie Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Brad Pitt.

Was dem Zuschauer als eher spontane Zufallsaktion verkauft wurde, ist zumindest bei der Produktwahl von Ellen DeGeneres anscheinend nicht ganz ohne Hintergedanken entstanden. Denn das Foto wurde mit einem Samsung Galaxy geschossen.

Samsung zahlte knapp 20 Millionen Dollar an den produzierenden Fernsehsender ABC für zahlreiche Werbespots in den Pausen und unter anderem wohl auch für Product Placement. DeGeneres benutzte zumindest hinter der Bühne wieder ihr iPhone und musste vor dem "Selfie"-Foto zunächst das Galaxy erklärt bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Oscar, Galaxy, Selfie
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 20:46 Uhr von deluxxe
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Schlaue Aktion von Samsung, der Artikel ist ziemlich umfangreich, näheres in der Quelle. Samsung feiert das Selfie als "Eine große Überraschung".
Kommentar ansehen
04.03.2014 22:45 Uhr von shadow#
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Spricht sehr für das Gerät, wenn man nicht mal ein Foto ohne vorherige Einweisung hinbekommt.
Kommentar ansehen
05.03.2014 01:41 Uhr von polyphem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und worin besteht nun der Nutzen für Samsung? Man konnte anhand des Fotos nun nicht erkennen von welchem Handytyp es stammt oder?
Kommentar ansehen
05.03.2014 09:07 Uhr von Pink_Lady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja, Bildschirm entsperren, auf die Kamera-App touchen und dann auf das Fotosymbol drücken um ein Foto zu machen kann schon echt schwierig sein :D
Kommentar ansehen
05.03.2014 09:14 Uhr von UICC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild ist aber echt gut geworden :)

@shadow#
Ja schon arg schlimm wenn man kurz zeigt wie das Display angeht und wo das Kamera Icon ist.
Kommentar ansehen
05.03.2014 09:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut richtige Wahl.Das mehr dahinter steckt war aber klar.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?