04.03.14 19:37 Uhr
 2.392
 

Facebook und WhatsApp: So wertvoll ist jeder User für den IT-Giganten

Nach dem spektakulären Kauf von WhatsApp (430 Millionen User) für 19 Milliarden Dollar kommt die Frage auf, warum Mark Zuckerberg (29) so viel Geld für eine Anwendung ausgegeben hat, mit der auf den ersten Blick kein Geld zu verdienen ist. Am Kaufpreis gemessen ist jeder WhatsApp-User 31 Euro wert.

Bei näherer Betrachtung lässt sich der astronomische Kaufpreis erklären. So sind die Marktstellung, die aktiven Nutzer und die Zukunftsprognose der App drei überzeugende Kriterien für den Preis. Auch wenn sich einige nun von der Datenkrake abwenden, kommen täglich eine Million User hinzu.

Vor allem in Schwellenländern steckt das größte Potenzial. Obwohl jeder User nur Kleckerbeträge für den Dienst zahlt, wird Zuckerberg allein an der Masse der User in Zukunft eine stattliche Summe verdienen. Jeder der 1,2 Milliarden Facebook-User ist gemessen am Aktienwert sogar über 100 Dollar wert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, User, IT, WhatsApp
Quelle: www.computerbild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 19:54 Uhr von nchcom
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Soll er mir die Kohle überweisen bin ich wieder bereit einen Fakeaccount anzulegen.
Kommentar ansehen
04.03.2014 20:26 Uhr von hellboy13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jau " das wäre es , Kohle Kassieren Facebook für sagen wir
maximal 1 Tag einrichten.Und dannach wieder Löschen.
Ruckzuck wird aus Zuckerberg ein Sauerberg !
Das ist die Idee 2014 !
Kommentar ansehen
04.03.2014 20:56 Uhr von Brotmitkaese
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
1.2 Milliarden Facebook user... und davon sind 600 Millionen fakeaccounts aus China^^
Kommentar ansehen
04.03.2014 23:49 Uhr von Brain.exe
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ blindlahmerPriester glückwunsch zum Outing als ärmstes Würstchen der Welt welches stolz drauf ist 79cent im Jahr durch Raubkopien gespart zu haben.
Kommentar ansehen
05.03.2014 09:33 Uhr von Hygrom72
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blinder Lahmer Priester:

"Hab damals die gecrackte Version genutz und habe nun den Status lebenslänglich bekommen :D Noch nie gezahlt für den dreck"

Wenn das nur "Dreck" ist, warum hast du dir die Mühe gemacht, statt ein paar Cent, das Ding zu cracken?
Waurm warst du so erpicht darauf, diesen "Dreck" unbedingt kostenlos nutzen zu MÜSSEN, dass du es cracken musstest?

Was war an diesem "DRECK" denn so wichtig?
Stehst Du auf Dreck?
Warum crackst du etwas, was für dich "Dreck" ist, und bist dann auch noch stolz darauf, "Dreck" zu benutzen?

Merkst Du eigentlich nicht, was für widersprüchliches Zeug Du hier von Dir gibst?
Kommentar ansehen
05.03.2014 09:40 Uhr von Hygrom72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hellboy

"
Jau " das wäre es , Kohle Kassieren Facebook für sagen wir
maximal 1 Tag einrichten.Und dannach wieder Löschen.
Ruckzuck wird aus Zuckerberg ein Sauerberg !
Das ist die Idee 2014 ! "

Ach Zuckerberg ist ein Sauerberg? Zuckerberg hat es verdient abgezockt zu werden? Warum? Weil er reich ist, und du nicht?

Er ist also jemand, der es verdient hat, abgezockt zu werden, weil er reich ist.
Und Du bist dagegen ein ganz verehrungswürdiger Mensch, den im gegensatz zum Zuckerberg alle lieb haben müssten, weil du solche Dinge tust wie für Geld dich für etwas anzumelden, und dann schnell wieder zu kündigen.
Für Geld also etwas zu tun, von dem Du nicht überzeugt bist.
Würdest Dich also sozusagen für Facebook "prostituieren"?
Und das macht dich besser als Zuckerberg?
Kann ich jetzt nicht nachvollziehen.. ausser Neid auf Reiche Menschen sehe ich da nix

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?