04.03.14 18:48 Uhr
 1.429
 

Großbritannien: Schulleiterin rief die Polizei, weil Schüler nicht lächelten

Eine Schulleiterin in der walisischen Stadt Anglesey soll angeblich die Polizei eingeschaltet haben weil einige Schüler planten, ein Schulfoto zu "sabotieren".

Deshalb soll sie einen Polizeibeamten eingeladen haben, dieser sollte die betroffenen Schüler für ihr geplantes Benehmen zurechtweisen. Dies war nur einer der Vorwürfe, der bei einer Anhörung bekannt wurde.

Die Lehrkraft hat bereits eine bewegte Vorgeschichte, ihr wird vorgeworfen, Mobbingvorfällen nicht nachgegangen zu sein und reichlich Schimpfworte während des Unterrichts benutzt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Großbritannien, Schüler
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 18:59 Uhr von Knutscher
 
+15 | -1