04.03.14 17:07 Uhr
 1.259
 

Fußball: Kapitän Carles Puyol verlässt überraschend den FC Barcelona

Am heutigen Dienstag verkündete auf einer Pressekonferenz FC-Barcelona-Kapitän Carles Puyol (35), der seinen Vertrag erst im Januar 2012 bis 2016 verlängerte, dass er nach 19 Jahren die Katalanen im Sommer verlassen werde.

"Nach den letzten zwei Operationen war es schwieriger als von mir selbst und den Ärzten erwartet, wieder mein Level zu erreichen, das ich benötige, um hier zu bestehen. Das ist der Grund für meine Entscheidung", so Puyol.

Mit 17 Jahren kam der amtierende Welt- und Europameister zum FC Barcelona und absolvierte bisher 593 Spiele für den spanischen Spitzenklub. Die spanische Meisterschaft gewann er sechsmal und feierte dreimal den Gewinn der Champions League.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Barcelona, Barcelona, Kapitän, Carles Puyol
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg
Sport: FC Barcelona wohl an Thomas Tuchel als neuem Trainer interessiert
Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 19:16 Uhr von Lornsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hört er einfach nur auf? oder wo geht er hin? oder was!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg
Sport: FC Barcelona wohl an Thomas Tuchel als neuem Trainer interessiert
Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?