04.03.14 14:58 Uhr
 225
 

Ouya: Einbindung in andere Geräte ist der nächste Schritt

Die Ouya Chefin erklärte, dass die Veröffentlichung der Würfel-förmigen Konsole nur den ersten Schritt dargestellt hat. Die erfolgreiche Finanzierung über Kickstarter war folgerichtig die wichtige Basis für die Entwicklung.

Bis zur Veröffentlichung der stationären Version gab es etliche Probleme die bewältigt werden mussten, ein mäßig verarbeiteter Controller und ein zu geringes Angebot an Games, um nur zwei zu Nennen.

Der nächste Schritt sei nun der Plan die technische Integration in andere Geräte diverser Hersteller zu bewerkstelligen. Diesbezüglich wurden verschiedene Gespräche auf der Consumer Electronics Show 2014 bereits geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Digifan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Android, Crowdfunding, Ouya
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 14:58 Uhr von Digifan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen wo der Weg hinführt. Für mich ist das nur eine etwas "bessere" Klasse für mobiles Gaming, richtig gezockt wird auf PC oder eben echter stationärer Konsole. Aber natürlich darf man den Casual Bereich nicht vergessen

Leider schafft es Nintendo ja nicht mehr - diesen vollständig zu bedienen. Betonung liegt auf leider, Super Street Fighter auf dem SNES = unvergessen für mich! :)
Kommentar ansehen
04.03.2014 21:11 Uhr von Digifan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Mediaplayer mit XMBC, okay das hört sich verdammt interessant an!,,

Was ist mit mkv? Welche Tonspuren laufen? Jetzt bin ich neugierig, wusste nicht das das geht.
Kommentar ansehen
05.03.2014 09:39 Uhr von Digifan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

Danke für das prima Feedback! Wir bauen derzeit unser Haus um, d.h. meine Person hat schon fleissig CAT7 Kabel durch die Wände, Keller, Decken gezogen ;-)

Die Ouya werde ich mir definitiv mal anschauen und für 90 EUR kann man nix falsch machen, wird aber noch ein bisschen dauern. BTW - ich finde die SONOS 3/5 auch sehr sehr schick ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?