04.03.14 14:41 Uhr
 179
 

Kunstmesse Tefaf Maastricht: Einen echten van Gogh aus einer Privatsammlung im Angebot

Auf der renommierten Kunstmesse "Tefaf" in Maastricht (Niederlande), wir derzeit ein echter van Gogh angeboten. Das Kunstwerk stammt aus einer Privatsammlung und soll mindestens zehn Millionen Euro einbringen.

Das Gemälde "Moulin de la Galette" wird erstmals seit 1965 wieder der Öffentlichkeit gezeigt. Es gehörte einst dem niederländischen Maler Isaac Israels und dem amerikanischen Industriellen Charles Engelhart, der als Vorlage für Flemmings "Goldfinger" (aus James Bond) herhalten musste.

Van Gogh malte die Mühle 1887 in Paris, als er sich mit seinem Bruder eine Wohnung teilte. Das Motiv befand sich in der Nähe der Pariser Wohnung. Der Tefaf-Händler nimmt die Interessen des privaten Anbieters wahr und wickelt das Geschäft ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Angebot, Maastricht, Van Gogh, Privatsammlung
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vincent van Goghs Bett existiert vielleicht noch
Italien: Zwei gestohlene Van Gogh-Werke in Haus von Mafia-Boss entdeckt (Update)
Italien: Zwei gestohlene Van Gogh-Gemälde nach 14 Jahren gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vincent van Goghs Bett existiert vielleicht noch
Italien: Zwei gestohlene Van Gogh-Werke in Haus von Mafia-Boss entdeckt (Update)
Italien: Zwei gestohlene Van Gogh-Gemälde nach 14 Jahren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?