04.03.14 14:29 Uhr
 2.422
 

"Russia Today"-Moderatorin wagt live in Sendung Kritik an Krim-Invasion

Der Staatssender "Russia Today" ist eigentlich ein Propaganda-Instrument für Regierungschef Wladimir Putin und es ist nie Kritik an seiner Politik zu hören.

Doch die Moderatorin Abby Martin wagte nun live Kritik an der Krim-Invasion und schimpfte in ihrem Washingtoner Studio über die Krise.

"Nur weil ich hier arbeite, bei RT, heißt das nicht, dass ich keine journalistische Unabhängigkeit habe", so Martin und setzte hinzu: "Was Russland getan hat, war falsch".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Sendung, Propaganda, Invasion, Krim
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 14:29 Uhr von mozzer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hier gehts zum Video, das sich leider nicht einbetten ließ: https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.03.2014 14:31 Uhr von Destkal
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
naja, sie ist us-amerikanerin..
Kommentar ansehen
04.03.2014 14:31 Uhr von Tuvok_
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2014 14:38 Uhr von Knutscher
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tuvok_

a.) richtig
b.) falsch.Übermorgen hat sie einen besseren Job bei FOX oder CNN ;))

[ nachträglich editiert von Knutscher ]
Kommentar ansehen
04.03.2014 14:47 Uhr von asorax
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
RT ist doch keine propaganda, die meisten derer videos machen sich über russische polizisten und soldaten lustig???
Kommentar ansehen
04.03.2014 15:01 Uhr von Buck-Ofama
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
FOX CNN usw sind Gott sei Dank keine Propaganda Sender
Kommentar ansehen
04.03.2014 15:56 Uhr von svizzy
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
"Ich kann nicht genug betonen, wie entschieden ich gegen jegliche Form von ausländischer Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates bin."

also auch gegen die einmischung der usa und eu, die in den letzten jahren milliarden dollars in diese angelegenheit gesteckt haben um die regierung zu stürzen.
Kommentar ansehen
04.03.2014 16:13 Uhr von usambara
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Russische Soldaten schießen über die Köpfe ukrainischer Soldaten- und Reporter.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.03.2014 16:16 Uhr von Knutscher
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Buck-Ofama

ZITAT
"FOX CNN usw sind Gott sei Dank keine Propaganda Sender"

Seit wann ?? ;))
Kommentar ansehen
04.03.2014 16:49 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@mozzer

Immer noch nicht Gelernt wie man YT Videos einbettet, schon arm.
Kommentar ansehen
04.03.2014 17:11 Uhr von klapperschwamm
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Destkal

Ich glaube nicht, dass nur die Amerikaner dazu fähig sind, sich nicht von Propaganda leiten zu lassen und eigene Meinung zu sagen.
Kommentar ansehen
04.03.2014 18:32 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
äähm, klar. eine US amerikanerin namens abby martin, die sich in einem fernsehstudio in washington (USA) befindet und angeblich noch immer bei einem russischen staatssender arbeitet, der seinen sitz allerdings in moskau hat, wettert gegen putin und wirft mit worten wie "invasion" um sich? alles klar! nachtigall ick hör dir trapsen!
Kommentar ansehen
04.03.2014 20:34 Uhr von Klugbeutel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gleichzeitig mit jedem Streit in der Politik läuft auch ein Medienkrieg in den Massenmedien.
Da wird gelogen, manipuliert und maßlos übertrieben.
Ob das nun ihre Meinung war, oder von irgendwelchen Diensten bezahlte Show- ist eine große Frage.
Kommentar ansehen
05.03.2014 16:43 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Knutscher

Frage: Was "knutschts Du?" Das Mastdarmende vom Iwan?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?