04.03.14 14:17 Uhr
 189
 

Inspirationen beim Online-Shopping - eBay erweitert Geschäftsmodell

"eBay ist schon lange nicht mehr das, mit dem es einmal angefangen hat" mit dieser Aussage begründet der Deutschlandsprecher des Handelsriesen eBay die Erweiterung und Umstellung seiner Handelsplattform.

Zukünftig werde das Kaufverhalten und Interesse der Kunden untereinander offener dargestellt. Jeder Nutzer kann in Zukunft eigene Kollektionen und Wunschlisten öffentlich machen und über Soziale Medien teilen. Auch das "folgen" einzelner Nutzer per "Follower-Funktion" soll möglich sein.

eBay setzt dabei auf eine Bildung von "Trendsettern", welche über ihre Kollektionen und Zusammenstellungen die Kunden inspirieren sollen und somit einen entsprechenden Kaufentscheid herbei führen. Damit rückt eBay weiter von seinem Ursprung der reinen Auktions-Plattform ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: eBay, Shopping, Geschäftsmodell
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?