04.03.14 12:42 Uhr
 392
 

Wladimir Putin: Russischer Truppeneinsatz in Ukraine sei nicht notwendig

Der russische Präsident Wladimir Putin äußerte sich gegenüber Journalisten zur Situation in der Ukraine.

Putin sagte dazu, dass es nicht nötig sei, russische Truppen in der Ukraine einzusetzen, die Möglichkeit sei aber dennoch vorhanden.

Putin äußerte gleichzeitig, dass sich Russland das Recht nehme, im Ernstfall auch seine Streitkräfte einzusetzen, sofern seine Mitbürger in Gefahr seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Militär, Ukraine, Wladimir Putin, Truppenstärke
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 13:08 Uhr von Perisecor
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2014 13:15 Uhr von Pils28
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ist Putin nicht genauso gewählt wie Merkel?
Kommentar ansehen
04.03.2014 14:00 Uhr von Perisecor
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2014 15:37 Uhr von Pils28
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Jalapeno? Das war eine rhetorische Frage. Der Typ ist demokratisch legitimiertes Staatsoberhaupt Russlands. Nicht weniger als Merkel in Deutschland. Den als Diktator zu beschimpfen ist schlicht falsch.
Kommentar ansehen
04.03.2014 16:08 Uhr von Nasa01
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Pils
Rein formal hast du Recht.
Dennoch ist die Staatsführung Russlands mehr diktatorisch als demokratisch.
Wenn man mal genau hinsieht.
Kommentar ansehen
04.03.2014 16:40 Uhr von Pils28
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sitzt denn in den Chefetagen des deutschen öffentlich rechtlichen Tvs?
Kommentar ansehen
04.03.2014 17:10 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mit seinen Worten bekräftigt er seine Haltung,einzugreifen.
Jetzt kann die "Regierung" der Ukraine Gespräche führen oder provozieren.
Kommentar ansehen
04.03.2014 23:18 Uhr von pest13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@perisecor

"Das klingt nach einer ernsthaften Drohung gegenüber der Bundesrepublik Deutschland, welche eine große Anzahl an "Russlanddeutschen" beherbergt."

An deiner Stelle würde ich ganz schnell ein paar CD´s und DVD´s von Helene Fischer kaufen, sonst kommt Putin´s Speznas bei dir vorbei.
Kommentar ansehen
05.03.2014 12:26 Uhr von Teffteff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jalapeno

Wünschen kann man sich doch alles mal. ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?