04.03.14 11:57 Uhr
 925
 

Massenangriff auf Router: DNS-Einträge verändert

Forscher der Firma Team Cymru aus den USA haben einen Massenangriff auf Router im privaten-, sowie kleinunternehmerischen Bereich entdeckt.

Erste Zahlen belaufen sich auf knapp 300.000 Geräte. Betroffene sind hauptsächlich die Router der Hersteller TP-Link, Zykel und D-Link.

Die Angreifer änderten hierbei die Adresse des DNS-Servers und konnten somit den gesamten Datenverkehr umleiten. Eine Manipulation des Datenverkehrs wäre somit durchaus denkbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freaky13
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Router, DNS
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz