04.03.14 11:14 Uhr
 208
 

Hamburg: Betrunkener schlägt auf Passanten ein - Sie gaben ihm keine Zigaretten

Am Hamburger Hauptbahnhof hat am Sonntag ein stark alkoholisierter Mann zwei Fußgänger angegriffen.

Der Mann verlangte von zwei Passanten Zigaretten. Als diese ihm keine gaben, schlug er erst einen 49-jährigen Mann gegen den Kopf. Später schlug er dann eine 53-jährige Frau gegen den Oberkörper.

Die Polizei nahm den polizeibekannten Mann fest. Er hatte 3,77 Promille.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Betrunkener, Zigaretten
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 11:19 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Rauchen Fährdet die Gesundheit !
Kommentar ansehen
04.03.2014 12:40 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@delldesso: Und das war eine unnötige, rein rassistische Bemerkung. Die Säufer am Hbf sind eher weniger Moslems als "normale" einheimische Obdachlose.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?