04.03.14 09:47 Uhr
 783
 

Kreuzfahrtschiff "Costa Pacifica": Bis zu 47 Menschen an Masern erkrankt

Auf dem Kreuzfahrtschiff "Costa Pacifica" sind bis zu 47 Menschen, vordergründig Mitglieder der Besatzung, an Masern erkrankt. Bei sieben Menschen hat sich der Verdacht bereits bestätigt, bei 40 weiteren besteht aktuell noch der Verdacht auf eine Infektion.

Schlimme Folgen kann dies auch für mehrere Hundert deutsche Passagiere haben, die in der Zeit vom 17. bis zum 27. Februar mit dem Schiff unterwegs waren. Einige von ihnen haben das Schiff mittlerweile bereits verlassen.

Experten raten, nach dem Kontakt mit einer infizierten Person, zu Hause zu bleiben und einen Arzt aufzusuchen. Allgemein als höchstwahrscheinlich geschützt gilt, wer bereits zwei Impfungen gegen Masern hatte, oder früher schon an dieser erkrankt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erkrankung, Kreuzfahrtschiff, Masern
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 11:02 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gemini78 - nicht zu vergessen, die aus vielen Ländern zusammengewürfelte Crew. Auch aus Ländern, in denen es nur geringen Impfschutz gibt. Die Crew wohnt auf den Schiffen enger beieinander als Liebespaare. Zwei Quadratmeter pro Person sind da schon Luxus. Die Kojen werden teilweise in Schichten genutzt. diese Erkenntnisse stammen von einer Kreuzfahrt mit der Costa Allegra.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
04.03.2014 11:17 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Crew ist nicht als Schuldige gemeint, sondern die Reederei, die sie anheuert.
Kommentar ansehen
04.03.2014 13:02 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt wieviel der Bau eines solchen Luxusschiffes in Anspruch nimmt, wäre es doch kein Ding eine Gesundheitsstation zu integrieren. Hinsichtlich dessen, dass die Crew aus den unterschiedlichsten Teilen unseres Planeten zusammengewürfelt ist, haben doch sicher auch manche indigenes Wissen aus ihrer Heimat. Oder können sich dort mal informieren.
Diese Schiffe haben doch auch teilweise lebende Pflanzen an Bord. Warum pflanzen die nicht mal ´nen Neembaum?
Kommentar ansehen
04.03.2014 16:56 Uhr von kurt_andersohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist denn das Verhältnis zu Geimpften und nicht geimpften an der Rate der Erkrankten. Solche Zahlen kommen nie raus. Ich glaube nicht das viele gar nicht geimpft waren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?