04.03.14 09:40 Uhr
 503
 

Scientology: David Miscavige sei fast wie Nordkoreas Diktator Kim Jong-Un

Viele Mitglieder, auch welche der Miscavige-Familie, sind inzwischen aus Scientology ausgestiegen.

Unter anderem auch Jenna Miscavige-Hill, die Nichte von David Miscavige. Sie erhebt Beschuldigungen über Zwangsarbeitslager in der Sekte, die den Arbeitslagern in Nordkorea ähnlich seien. Auch John Sweeney findet, dass die Strukturen von Scientology denen in Nordkorea ähneln.

Der BBC-Journalist bezieht sich auf Personenkult, Kontrolle durch Angst, Gehirnwäsche und Gulags.


WebReporter: LuisedieErste
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordkorea, Scientology, Diktator, David Miscavige
Quelle: www.examiner.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2014 09:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und an was genau liegt es nun - daß man diese Sekte nicht einfach auflösen und verbieten kann? Bei so vielen Anschuldigungen und Verdachtsmomenten müsste die Staatsanwaltschaft eigentlich eingreifen. Stattdessen geht man immer nur den Einzelfällen nach, lässt aber das Gesamte bestehen.
Kommentar ansehen
04.03.2014 09:55 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Auch aus dem Artikel:

Scientology manipuliert ihre Anhänger immens, während ihnen ihr Geld aus der Tasche gezogen wird - sie sind wahre Experten darin ...


Es ist leicht zu verstehen wie es z. B. Nordkorea macht, wo die Regierung die Medien kontrolliert. Aber wie kann man das in einer freien Gesellschaft erreichen, wo die Informationen leicht verfügbar sind - besonders mit dem Internet?

George Orwell benutzt in seinem Roman >>1984<< (indem ein totalitärer Präventions- und Überwachungsstaat dargestellt wird) den Begriff "Crimestop". Er sagt:

Crimestop bedeutet die Fähigkeit, gleichsam instinktiv auf der Schwelle jedes gefährlichen Gedankens haltzumachen.

Scientology-Anhänger haben ihre eigene Version von Orwells "Crimestop“ gelernt: Die Technik, gleichsam instinktiv auf der Schwelle jedes gefährlichen (kritischen) Gedankens haltzumachen.
Kommentar ansehen
04.03.2014 15:34 Uhr von JonnyBlue
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Immer wieder der gleiche Schnee von gestern. Ist doch schon alles längst von Behördenseiten geprüft und ad acta gelegt worden

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?