03.03.14 19:30 Uhr
 148
 

Bad Brückenau: Betrunkene streiten sich mit Küchenmesser

In der Altstadt von Bad Brückenau sind am Sonntag ein 54-Jähriger und sein 41-jähriger Nachbar in Streit geraten.

In Verlauf des Streits ging der Jüngere auf den Anderen mit einem Küchenmesser los und verletzte diesen leicht. Der 41-Jährige war so betrunken, dass er nach Ankunft der Polizei von den Beamten gefesselt werden musste, woraufhin der 54-Jährige sich mit einem Faustschlag für die Schnittverletzung revanchierte.

Die beiden Nachbarn müssen sich nun vor der Polizei wegen gegenseitiger Körperverletzung verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Nachbar, Küchenmesser, Bad Brückenau
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2014 19:39 Uhr von IM45iHew
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Bad Brückenau: Betrunkene streiten sich mit Küchenmesser"

Und wer hat den Streit gewonnen? Die Betrunkenen oder das Küchenmesser?
Kommentar ansehen
04.03.2014 08:21 Uhr von jschling
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wo bitte liegt denn Bad Brückenau ?
muss ja schon was weg sein, denn hierzulande und auch in allen anderen Ländern die ich so kenne, muss sich niemand vor der Polizei, der ausführenden Gewalt eines Rechtsstaats, verantworten

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?